Joachim Gauck
Friedfertige auf SED-Seite haben Respekt verdient

Bundespräsident Joachim Gauck hat zum 25. Jahrestag des Mauerfalls auch den Besonnenen aufseiten der DDR-Sicherheitsorgane seinen Respekt ausgesprochen. Er verteidigte auch seine Äußerungen über Thüringens Regierung.
  • 7

BerlinZum 25. Jahrestag des Mauerfalls hat Bundespräsident Joachim Gauck auch den Besonnenen aufseiten der DDR-Sicherheitsorgane seinen Respekt ausgesprochen. „Die Friedfertigen haben Respekt verdient“, sagte Gauck der „Berliner Zeitung“ (Samstag). Auch sie hätten durch ihre Gewaltlosigkeit zur Friedlichen Revolution von 1989 beigetragen.

„Wir haben schon damals die Gegenseite nicht als monolithischen Block gesehen“, sagte Gauck über seine Zeit in der DDR-Bürgerbewegung Neues Forum. „Es gab sogar in den Führungsetagen der SED einige wenige, die es mit Dialog versuchen wollten.“ Sie hätten gemeinsam mit den Oppositionsgruppen zur Deeskalation und so zur Friedlichkeit der Wende beigetragen.

Gauck wies zugleich Kritik an seinen skeptischen Äußerungen über eine Thüringer Landesregierung unter Führung der Linkspartei zurück. „Ich habe eine Debatte aufgenommen, die in Thüringen und in der Bundesrepublik insgesamt existiert“, sagte das Staatsoberhaupt. Er habe sich auch als Bundespräsident stets dafür eingesetzt, sich aktiv und aufklärerisch mit Diktaturen auseinanderzusetzen und die Sicht der Opfer einzubeziehen.

„Dazu gehört für mich, dass wir uns dem Unrecht der DDR-Vergangenheit stellen und sie nicht an einem bestimmten Punkt für abgeschlossen erklären“, so Gauck. Der Wählerwille und das anstehende Votum der Abgeordneten seien aber „in einer Demokratie zu respektieren“.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Joachim Gauck: Friedfertige auf SED-Seite haben Respekt verdient "

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Fauck und friedfertig? Warum unterstützt er dann den Terror? Warum will er unbedingt die Schulung der Islamgläubige? Nur um den Terror mehr zur Geltung zu bringen?

  • .... Friedfertigen, die mit ohne Nasenbluten?
    oder über Mafia stehend der M.f.S. (Stasi) mit massivsten Gewaltakten aus einer Mafia heraus, über Bandenstrukturen den Einzelnen mit massivster Gewalt, Psychische Gewalt ist um ein vielfaches Zerstörender, das Leben der Menschen völlig zersetzend bis in den Suizid hinein, wie körperliche je sein könnte.

    Gewalt?

    hier:
    >>http://homment.com/1933_reloadet<<


    in der Ostzone sind zig Millionen in den Suizid gemobbt worden, Gewalt Mister, wird den Tätern widerfahren, die Alle noch nicht belangt worden sind.
    Millionen!

  • Gauck ist doch selber Lobbyist - für die Atlantik Brücke.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%