Medien-Experten: TV-Duell war entscheidende Wahlkampf-Veranstaltung
Umfragen versprechen spannende Wahl

Sechs Tage vor der Bundestagswahl ergeben die aktuellen Umfragen von Forsa und GMS kein eindeutiges Bild bei der Frage, ob Schwarz-Gelb eine Mehrheit bekommen wird. Gemeinsam sind nur zwei Trends: Die SPD kann zulegen, und die Linkspartei verliert an Zustimmung. Medienexperten sind sich indes sicher: Das TV-Duell war die entscheidende Wahlkampf-Veranstaltung.

HB HAMBURG/BERLIN. Union und FDP könnte der Machtwechsel gelingen, es dürfte aber knapp werden. Das ist das Fazit einer Umfrage der Gesellschaft für Markt- und Sozialforschung (GMS). Nach einer Erhebung des Instituts Forsa reicht es dagegen für CDU/CSU und FDP nicht. Auffällig ist der weiterhin positive Trend für die SPD und der kontinuierliche Rückgang der Wählergunst für die Linkspartei seit Anfang August.

CDU/CSU kommen in der am Montag veröffentlichten GMS-Umfrage auf 42 Prozent, die FDP auf 7 Prozent. Mit zusammen 49 Prozent ergibt sich ein kleiner Vorsprung von einem Prozentpunkt vor SPD (33 Prozent), Grünen (8 Prozent) und Linkspartei (7 Prozent).

In der aktuellen Forsa-Umfrage im Auftrag des Hamburger Magazins "Stern" sowie des Fernsehsenders RTL erreicht die Union 42 %, die FDP 6 %. Die Sozialdemokraten stiegen auf 35 %, während die Grünen bei 7 % bleiben. Die Linkspartei sank auf 7 %. Schwarz-Gelb hat somit gemeinsam nur noch 48% der Stimmen, SPD, Grüne und Linkspartei kommen zusammen auf 49 %.

Dieser Trend hatte sich bereits Mitte voriger Woche abgezeichnet: Bei einer Forsa-Umfrage in den ersten beiden Tagen nach dem TV-Duell zwischen Schröder und Merkel hatte die SPD auf 34 % zugelegt, Union (42 %), FDP (6 %) und Linkspartei (8 %) waren um je einen Punkt gesunken. Für die jüngste Umfrage hat Forsa zwischen dem 5. und 9. September 2 504 Bundesbürger befragt.

Seite 1:

Umfragen versprechen spannende Wahl

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%