Mehr Wettbewerb
Gasversorger öffnen ihr Leitungsnetz

Die Bundesnetzagentur hat eine wichtige Voraussetzung für mehr Wettbewerb auf dem Gasmarkt und sinkende Gaspreise geschaffen. Der Präsident der Behörde, Matthias Kurth, stellte am Dienstag ein Modell vor, das neuen Anbietern den Zugang zu den Netzen der etablierten Konzerne entscheidend erleichtern soll.

BONN/ BERLIN. Er sprach von einem „Meilenstein“: „Privatkunden sollen noch in diesem Jahr die Möglichkeit erhalten, wie auf dem Strommarkt ihren Gasanbieter zu wechseln.“ Die neuen Wettbewerber selbst stehen dem Modell aber kritisch gegenüber. Die Öffnung geht ihnen nicht weit genug.

Nach monatelangen Verhandlungen hat die deutsche Gaswirtschaft gemeinsam mit der Bundesnetzagentur ein neues System erarbeitet, das mit Beginn des Gaswirtschaftsjahres 2006/07 am 1. Oktober den Zugang zum Gasnetz vereinfachen und transparenter machen soll.

Neue Anbieter hatten wiederholt über Diskriminierungen geklagt. Bislang ist es unabhängigen Energiehändlern und Anbietern aus dem Ausland nicht gelungen, den etablierten Versorgern nennenswerte Marktanteile abzujagen. Unternehmen, die wie der Stromanbieter Yello Privathaushalte direkt beliefern, gibt es bei Gas bislang nicht. Noch immer sind die Haushalte an ihre Stadtwerke gebunden. Verbraucherschützer und Industriekunden machen den mangelnden Wettbewerb für die seit zwei Jahren rasant steigenden Gaspreise mitverantwortlich.

Bisher musste ein Energiehändler, der einen Kunden beliefern wollte, für die komplette Strecke den Transport aufwendig mit unterschiedlichen Betreibern von Überland-, Regional- und Ortsnetzen einzeln organisieren und dafür eine entfernungsabhängige Gebühr bezahlen. Künftig muss er nur noch zwei Verträge schließen – an den Punkten, an denen er das Gas einspeist und wieder entnimmt. Die Netzbetreiber sicherten zu, in den nächsten Monaten gemeinsame Vertragsstandards zu entwickeln und das neue Modell einfach und transparent zu gestalten.

Kurth räumte ein, dass der „Praxistest“ des neuen Modells noch ausstehe. Auch seien noch wichtige Details zu klären. Er gab sich aber optimistisch, dass neue Anbieter den Eintritt auf den deutschen Gasmarkt wagen werden. „Ich weiß selbst aus vielen Gesprächen, dass renommierte Unternehmen bereitstehen.“

Seite 1:

Gasversorger öffnen ihr Leitungsnetz

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%