Mehrerenzehntausend Betroffene
Computerpanne verzögert Auszahlung des Arbeitslosengelds

Eine Computerpanne bei der Bundesagentur für Arbeit (BA) verzögert seit Mitte vergangener Woche die Auszahlung bestimmter Leistungen an Arbeitslosengeld-II-Bezieher. Grund sei ein Software-Fehler.

HB NÜRNBERG. Betroffen seien Empfänger so genannter Einmalzahlungen, wie Zuschüsse zu Klassenfahrten, sowie Nachzahlungen nach Widersprüchen und Neubewilligungen von Arbeitslosengeld II, teilte ein BA-Sprecher auf Anfrage mit. Normale Monatszahlungen des Arbeitslosengeldes II erreichten hingegen weiterhin ohne Probleme ihre Empfänger.

Ursache für die Panne sei ein Software-Fehler, der beim Aufspielen einer aktualisierten Software aufgetreten war. Über die Zahl der von der Störung betroffenen Arbeitslosengeld-II-Empfänger konnte der BA-Sprecher allerdings keine Angaben machen. Bei rund 4,7 Mill. Beziehern von Arbeitslosegeld II rechnen Fachleute mit mehreren zehntausend Betroffenen. „Ich kann verstehen, dass das im Einzelfall sehr ärgerlich ist und manche vor Probleme stellt“, sagte der Sprecher. Er gehe aber davon, dass die Zahlungen von Montagabend an wieder normal laufen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%