Für 2014 und 2015 werden durch die Rente ab 63 Mehrkosten von 1,45 Milliarden Euro erwartet. Das Ministerium räumt einen „Vorzieheffekt“ in Höhe von 100 Millionen Euro ein. Die Grünen kritisieren die Informationspolitik.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Natürlich wird die Rente mit 63 teurer als erwartet. Aber das stört die SPD nicht. Bezahlen darf das die gesetzliche Rentenversicherung und damit der Arbeitnehmer.

    Das Gleiche gilt auch für die Mütterrente. Auch hierfür wird die Rentenkasse geplündert.
    Es sind alles nur Wahlgeschenke auf Kosten Anderer.

  • Warum wird die Rente mit 63 nicht auch für Bestandsrentner angewandt?
    Denn auch bei denen gibt es sehr viele die 45 Jahre und mehr in die "Kasse" eingezahlt haben und beim Eintritt in das Berufsleben auf NACHHALTIGKEIT der da geltenden Gesetze gesetzt haben und nicht damit das ihnen die Renten gekürzt und dann auch noch versteuert werden?

  • Lt. Hr. Gauck sind wir sehr reich (und wissen nicht wohin mit dem Geld). Jeder in Deutschland hat die Bezüge des Hr. Gauck oder würden Politiker den eigenen Bürger an lügen???

  • Wie bald alles, was diese Regierung so anstellt, teurer wird, als erwartet.

    Sie ist eben auch insgesamt viel teurer als dem Wähler jemals (alp-)träumte.

  • Die Regierung aber net die Rentner.

  • Welch ein Drama, welch eine Scheinheiligkeit.
    Die Rente mit 63 bringt uns alle um. Lachhaft !

    Und wie war das mit der Rettung der Banken ? Wieviele Mrd. hat das den Steuerzahler gekostet? Und diese Banditen haben trotz Totalverlust riesige Boni kassiert ?!
    Und wie stets mit den PENSIONEN unserer Beamten in Deutschland und Europa ?
    Wann gehen unsere Nachbarn die Franzosen in Rente und wer finanziert die alles mit ?

    Ich bekomm Brechreiz, mir wird Übel.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%