Merkel legt nach Parteitag zu
Schwarz-Gelb hat weiter knapp die Nase vorn

Die Union hat kurz nach dem CDU-Parteitag in Düsseldorf einen Prozentpunkt verloren und kommt in der politischen Stimmung auf 41 %. Wie vor zwei Wochen erreicht die SPD beim ZDF-Politbarometer 32, die Grünen kommen unverändert auf 10 %.

HB BERLIN. Die FDP erreicht sieben (+1) und die PDS 4 % (-1). Wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre, gäbe es weiterhin eine knappe schwarz-gelbe Mehrheit. Die SPD erreichte nach der längerfristige Trends einbeziehenden Projektion 30 %, die Union 41 %, die Grünen 10, die FDP sieben und die PDS 6 %.

Angela Merkel ist nach ihrer Wiederwahl als CDU-Chefin in Düsseldorf in der Beliebtheitsskala der Politiker einen Platz nach vorne gerückt (von minus 0,1 auf plus 0,5 auf der +5/-5-Skala). Weiterhin auf Platz eins liegt Joschka Fischer (1,8 nach 1,5). Es folgen Friedrich Merz mit 0,9 (0,7), Otto Schily mit 0,8 (0,6), und Gerhard Schröder mit 0,6 (0,5). 34 % aller Befragten glauben, dass CDU/CSU mit Angela Merkel an der Spitze die größeren Chancen bei der nächsten Bundestagswahl haben als mit Edmund Stoiber (zuletzt 27 %). Für Edmund Stoiber votieren hier nur 24 %.

Das Thema Patriotismus halten 57 % für ein nicht so wichtiges oder überhaupt nicht wichtiges, 40 % für sehr wichtig oder wichtig. Unabhängig davon sind 75 % aller Befragten der Meinung, dass man als Deutscher genauso stolz auf sein Land sein kann wie andere Nationen, 22 % sind nicht dieser Meinung. Die Mannheimer Forschungsgruppe Wahlen befragte vom 7. bis 9. Dezember 1233 Wahlberechtigten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%