Deutschland

_

Merkel vs. Steinbrück: CDU reicht ein TV-Duell

Die CDU gibt sich konservativ: Es gebe keinen Grund von der Tradition anderer Wahljahre abzuweichen und ein zweites TV-Duell zu veranstalten. Peer Steinbrück hatte Angela Merkel zu mindestens zwei Duellen aufgefordert.

Peer Steinbrück will Angela Merkel nicht nur im Bundestag attackieren. Quelle: dapd
Peer Steinbrück will Angela Merkel nicht nur im Bundestag attackieren. Quelle: dapd

BerlinWie viele TV-Duelle braucht es im Bundestagswahlkampf? Diese Frage erörtert der neue PeerBlog unter der Überschrift „Peer fordert zweites Duell – Merkel kneift“. Damit die Kanzerlin nicht als Drückebergerin daherkommt, reagierte die CDU am Montag in Person von Generalsekretär Hermann Gröhe. Die Vorwürfe der SPD gingen erkennbar ins Leere, sagte Gröhe. „Es gibt im Parlament und bei so vielen Gelegenheiten Diskussionen, in denen die Bundeskanzlerin Rede und Antwort steht.“ Das Duell habe sich zu einer sinnvollen Ergänzung entwickelt, und Merkel sei selbstverständlich dazu bereit.

Anzeige

Die Kanzlerin hatte mitteilen lassen, sie sehe keinen Grund, von ihrer Tradition der Jahre 2005 und 2009 abzuweichen, jeweils nur eine TV-Debatte zu führen. Steinbrück hatte Merkel zu mindestens zwei Duellen aufgefordert. Aus der SPD gab es daraufhin harsche Kritik, Merkel kneife.

  • Die aktuellen Top-Themen
Internationaler Luftraum: Nato fängt russische Flugzeuge über der Ostsee ab

Nato fängt russische Flugzeuge über der Ostsee ab

Während die schwedische Marine in der Ostsee nach einem mysteriösen U-Boot sucht, beobachtet die Nato den Luftraum darüber. Dort gab es bereits zweimal einen Vorfall mit einer russischen Maschine.

Panne beim Abwurf über Kobane: US-Waffen landeten womöglich beim IS

US-Waffen landeten womöglich beim IS

Wo landen Waffen, die US-Flugzeuge über Kobane abwerfen? Das Pentagon weiß es nicht, zumindest für eine der Lieferungen. Am Montag hieß es, diese sei zerstört worden. Jetzt kommt heraus: Vielleicht hat sie auch der IS.

Helmut Kohl und die deutschen Wirtschaftsgrößen: „Die bauen doch eine Scheiße nach der anderen“

„Die bauen doch eine Scheiße nach der anderen“

Der Altkanzler lästert in seinen unautorisierten Memoiren über Größen der deutschen Wirtschaft. Flughafen-Chef Mehdorn ist der große Kiesel und an der Deutsche-Bank-Führung lässt der einst mächtige Mann kein gutes Haar.