Ministerwechsel
Niedersachsen-FDP findet Rösler-Ersatz

Die FDP in Niedersachsen hat schnell Ersatz für Philipp Rösler gefunden. Sein Amt als Landeswirtschaftsminister, das der designierte Gesundheitsminister der Regierung Merkel noch besetzt, soll FDP-Landtagsfraktionschef Jörg Bode übernehmen.
  • 0

HB HANNOVER/BERLIN. Schneller Stabwechsel in Niedersachsen: Der bisherige FDP-Landtagsfraktionschef Jörg Bode soll neuer Wirtschaftsminister und stellvertretender Ministerpräsident werden. Der 38-Jährige tritt damit die Nachfolge von Philipp Rösler (FDP) an, der neuer Bundesgesundheitsminister wird. "Der geschäftsführende Landesvorstand hat einstimmig Jörg Bode nominiert", sagte der Generalsekretär der Landes-FDP, Oliver Liersch, der Deutschen Presse-Agentur dpa am Sonntag am Rande des FDP - Bundesparteitags in Berlin.

Die Entscheidung muss noch an diesem Dienstag vom kompletten Landesvorstand abgesegnet werden. Dies gilt jedoch als Formalie. "Wir gehen davon aus, dass der Landesvorstand dem Vorschlag folgt", sagte Liersch. Auch die Zustimmung von Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) gilt als sicher.

Die Landes-FDP regelte die Nachfolge Röslers damit schneller als erwartet. Der 36 Jahre alte Rösler war selbst erst Anfang der Jahres vom Fraktionschef in Hannover zum Wirtschaftsminister aufgestiegen, nachdem Walter Hirche das Amt aus Altersgründen aufgegeben hatte. Der Wechsel nach Berlin kam nun für Rösler selbst unerwartet. "Es kam mehr als plötzlich", sagte er. Es sei "ein lachendes und ein weinendes Auge" dabei.

Nach der schnellen Personalentscheidung könnte der 38 Jahre alte gelernte Bankkaufmann Bode bereits in der dieser Woche im Landtag in Hannover vereidigt werden. Dann wird auch Rösler verabschiedet. Durch den Wechsel muss die FDP auch einen neuen Fraktionschef wählen. Als Favorit gilt der bisherige Parlamentarische Geschäftsführer Christian Dürr (32).

Die SPD-Fraktion kommentierte den Karrieresprung von Bode mit Spott. "Das ist ein weiteres Indiz für die doch sehr dünne Personaldecke der FDP in Niedersachsen", sagte SPD-Fraktionschef Wolfgang Jüttner.

Kommentare zu " Ministerwechsel: Niedersachsen-FDP findet Rösler-Ersatz"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%