Mitgliederzahlen
Schwarz und Rot auf Schrumpfkur

Die große Koalition frustriert offenbar die Anhänger der großen Volksparteien: CDU und SPD mussten seit Jahresbeginn einen kräftigen Mitgliederschwund hinnehmen. Über einen regelrechten Boom darf sich eine andere Partei freuen.

HB BERLIN. CDU und SPD verloren seit dem Beginn von 2007 jeweils rund 10 000 Beitragszahler. Parteisprecher bestätigten einen entsprechenden Bericht der „Berliner Zeitung“.

Die SPD kam Ende Juni auf 549 916 Mitglieder. Das sind 11 323 weniger als Ende 2006 (561 239) und fast 4400 weniger als Ende März (554 297). Die CDU zählte Ende Juni 544 366 Mitglieder, 9530 weniger als Ende 2006 (553 896) und fast 3000 weniger als Ende März (547 323).

Der bayerischen Schwesterpartei CSU gehören laut „Süddeutscher Zeitung“ 168 000 Männer und Frauen an. Von Jahresanfang bis Ende März waren dem „Münchner Merkur“ zufolge 1453 Mitglieder ausgetreten. Seit März jedoch stieg die Zahl wieder um 673 an, wie Generalsekretär Markus Söder Ende Juli im CSU-Organ „Bayernkurier“ berichtete.

Als drittstärkste politische Kraft nach Union und SPD bezeichnet sich die Linke, zu der sich im Juni Linkspartei.PDS und WASG zusammenschlossen. Beide Parteien zusammen hatten nach Angaben eines Sprechers zum Jahreswechsel exakt 72 189 Mitglieder. Seit dem Fusionsparteitag Mitte Juni meldeten sich bei der Zentrale und bei den Landesverbänden 3000 bis 4000 Neue an.

Die Zahlen sind aber noch nicht endgültig, wie der Sprecher einschränkte. So seien noch nicht alle Beitritte vollzogen und die Doppelmitgliedschaften in beiden Parteien noch nicht herausgerechnet. Abgesehen von den Verlusten derjenigen, die die Fusion nicht mitgemacht haben, werden bei der WASG etliche Karteileichen vermutet. So hatte an der entscheidenden Urabstimmung über den Zusammenschluss im Mai nicht einmal die Hälfte der offiziell 11 375 Mitglieder teilgenommen.

FDP und Grüne haben keine aktuellen Zahlen vorliegen. Die Liberalen zählten Ende 2006 64 880 Personen. Die Grünen hatten zum Jahreswechsel 44 695 Mitglieder.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%