Mittwoch reden SPD und Grüne miteinander
Merkel lotet am Donnerstag Koalitionschancen aus

SPD-Chef Franz Müntefering und die CDU-Vorsitzende Angela Merkel wollen sich am Donnerstag zu einem ersten Sondierungsgespräch treffen, um Chancen für eine Regierungsarbeit auszuloten.

HB BERLIN. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur (dpa) am Dienstag aus SPD-Kreisen. Über den Ort des Treffens werde noch gesprochen. Bereits an diesem Mittwoch will Müntefering zusammen mit weiteren SPD-Politikern die Sondierungsgespräche mit der Grünen-Spitze aufnehmen. Das Treffen findet voraussichtlich im Anschluss an die erste Kabinettssitzung nach der Bundestagswahl statt. FDP-Chef Guido Westerwelle bestätigte später, dass sich Merkel mit ihm, CSU-Chef Edmund Stoiber und FDP-Fraktionschef Wolfgang Gerhardt am Donnerstag zu einem ersten Gespräch treffen will. Nach bisherigem Stand wären dies die ersten Gespräche der Parteien über die Konsequenzen aus dem Ergebnis der Bundestagswahl vom Sonntag.

Die Wahl hatte weder für Rot-Grün, noch für Union und FDP eine Mehrheit der Mandate erbracht, so dass nun über die Optionen Große Koalition, Ampel aus SPD, FDP und Grünen sowie die "Jamaika-Koalition" aus Union, FDP und Grünen diskutiert wird. Alle Optionen werden jedoch durch Vorfestlegungen der Beteiligten erschwert. SPD und Union beanspruchen für ihre jeweiligen Spitzenkandidaten, Bundeskanzler Gerhard Schröder und CDU-Chefin Angela Merkel, die Führung einer Koalition.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%