Montag um 11 Uhr weiteres Treffen
Kanzlerpoker geht in die Verlängerung

Im Poker um Kanzleramt und Kabinett haben SPD und Union auch bei ihrem zweiten Spitzengespräch keine endgültigen Entscheidungen erreicht. Dreieinhalb Stunden tagten die Parteivorsitzenden Franz Müntefering (SPD), Angela Merkel (CDU), Edmund Stoiber (CSU) und Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) am Sonntagabend erneut hinter verschlossenen Türen - um schließlich für heute überraschend ein weiteres Treffen anzuberaumen. Offenbar ist es die SPD, die mit angezogener Handbremse agiert.

HB BERLIN. Es wurde Stillschweigen vereinbart. Die vier Spitzenpolitiker hatten im Raum "Niedersachsen" der Parlamentarischen Gesellschaft nahe des Reichstags verhandelt.

Die Nachricht kam am Sonntag überraschend, denn bisher waren beide Seiten davon ausgegangen, dass der Knoten bei dem zweiten Spitzengespräch durchschlagen werden soll - zumindest bis zum frühen Montagmorgen. Nun sollen die Parteispitzen erst über ein Zwischenergebnis informiert werden.

Merkel und Müntefering wollen sich um 9 Uhr zunächst in ihren Parteipräsidien Rückendeckung für die bisherigen Absprachen holen. Um 11 Uhr soll es ein weiteres Spitzengespräch geben. Erst danach will man endgültig beschließen, ob es Koalitionsverhandlungen gibt. Anschließend sollen die Vorstände von SPD, CDU und CSU - die größeren Führungszirkel der Parteien - informiert werden.

Drei Wochen nach der Bundestagswahl hatte die SPD im Ringen um eine große Koalition mehr Zeit verlangt. Nach Aussage von Müntefering sollte es in dem Spitzengespräch am Sonntagabend entgegen der Planungen noch keine abschließenden Festlegungen geben. Nach dpa-Informationen sollte dabei ein entscheidungsreifer Vorschlag für die Parteigremien ausgehandelt werden.

Seite 1:

Kanzlerpoker geht in die Verlängerung

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%