Nach dem Rücktrittsgesuch des Bundeswirtschaftsministers
CSU-Schatzmeister Bauer: Bereit zur Nachfolge

Der Unternehmer und CSU-Schatzmeister Thomas Bauer hat grundsätzliches Interesse an der Nachfolge des amtsmüden Bundeswirtschaftsministers Michael Glos (CSU) bekundet. Allerdings schätze er die Wahrscheinlichkeit, Glos abzulösen, als gering ein, sagte Bauer am Sonntag der Nachrichtenagentur Reuters.

rtr MÜNCHEN. Der mit ihm gut befreundete CSU-Chef Horst Seehofer habe ihn in der Vergangenheit mehrmals gefragt, ob er ein höheres politisches Amt in Land oder Bund übernehmen wolle, sagte Bauer. Nach anfänglichem Zögern habe er sich das dann aber doch grundsätzlich vorstellen können. Daraus sei von Seehofer die Idee entstanden, dass Bauer für dessen freigewordenes Bundestagsmandat kandidieren solle. "Ich habe gesagt: Nur für ein Mandat im Bundestag würde ich die Firma nicht verlassen."

Allgemein sei bei den Perspektiven auch über das Wirtschaftsministerium gesprochen worden. "Wir sind nie zum Konkreten übergegangen", sagte Bauer, und ihm liege auch kein Angebot vor. Seehofer habe ihm am Sonntag gesagt, dass mit Bundeskanzlerin Angela Merkel noch nichts zum weiteren Vorgehen vereinbart sei. "Ich schätze die Wahrscheinlichkeit, dass ich das mache, als nicht sehr hoch ein", sagte Bauer. Wenn allerdings ein konkretes Angebot käme, würde er sich schnell entscheiden.

Glos hatte am Samstag um seine Ablösung aus der Bundesregierung gebeten. Bauer sagte, er habe erst am Morgen nach seiner Rückkehr von einer Asien-Reise von Seehofer von den Ereignissen erfahren. "Das hat mich sehr überrascht."

Der 54 Jahre alte Bauer ist seit 1994 Vorstandsvorsitzender des gleichnamigen Spezialtiefbaukonzerns mit rund 8000 Mitarbeitern. Der Firmensitz des Familienunternehmens liegt im Wahlkreis Ingolstadt, für den Seehofer bis zu seinem Amtsantritt als bayerischer Ministerpräsident Bundestagsabgeordneter war.

Der Betriebswirt und Honorar-Professor ist zudem Präsident des bayerischen Bauindustrieverbandes und Vizepräsident Wirtschaft des Hauptverbandes der deutschen Bauindustrie.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%