Nach der Landtagswahl
SPD-Fraktionschef in NRW wirft hin

Der Fraktionsvorsitzende der SPD im nordrhein-westfälischen Landtag, Edgar Moron, bewirbt sich bei der Vorstandswahl in der kommenden Woche nicht wieder um den Posten.

HB DÜSSELDORF "Die NRW-SPD braucht jetzt einen Neuanfang. Wir können damit bei uns in der Landtagsfraktion beginnen", sagte Moron am Dienstag in Düsseldorf. Als mögliche Nachfolger Morons an der Spitze der SPD-Fraktion werden die scheidende Frauenministerin Birgit Fischer und der bisherige Verkehrsminister Axel Horstmann gehandelt. Moron habe die Entscheidung nach der Präsidiums-und Vorstandssitzung der NRW-SPD am Montagabend getroffen, teilte ein Sprecher mit.

Der scheidende Ministerpräsident Peer Steinbrück (SPD) hatte bereits am Montag erklärt, er stehe weder für den SPD-Landesvorsitz noch als Fraktionschef zur Verfügung. Zugleich wies Steinbrück Spekulationen zurück, er ziehe ein Bundestagsmandat in Erwägung. "Das steht überhaupt nicht auf der Tagesordnung." SPD-Arbeitsminister Harald Schartau schloss einen Rücktritt vom Amt des Landesparteivorsitzenden aus. Am Samstag will der SPD-Landesvorstand über seine künftige Aufstellung in der Opposition beraten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%