Knapp drei Monate nach dem Bruch der Jamaika-Koalition aus CDU, FDP und Grünen steuert das Saarland auf ein schwarz-rotes Bündnis zu. Beide Seiten wollen das Bündnis bis zum 9. Mai unter Dach und Fach zu bringen.
  • 0

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 7:30 bis 21 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

    Serviceangebote