Nach dem Rückzug von Martin Schulz sucht die SPD einen neuen Außenminister-Kandidaten. Der muss nicht nur Fachkenntnisse haben, wie die Vergangenheit zeigt.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Ein Mensch wie Gabriel sollte respektvoll von diesem Amt die Finger lassen und die SPD sollte sich an echten Politikern wie Joschka Fischer einen Masstab für einen Top– Kandidaten für das AA setzen. Die im Beitrag genannten Menschen sollten ihre Karrierewünsche in einem anständigen Beruf suchen.

  • Stegner wäre der geeignete Kandidat. Noch geeigneter als Schulz. Der bisherige wäre dagegen chancenlos. Wäre doch gelacht, wenn wir keinen Deutschen mit der lukrativen Beschäftigung betrauen könnten. Und wir würden einen potenziellen Kandidaten von der Arbeitsagentur fernhalten.

  • @Jo Black: Die feine englische Art. Diplomatisch in die Fre..e hauen. Das wär was!

  • Haben wir denn niemanden in Brüssel, der den Job machen könnte?

  • Andrea Nahles, die kann alles.

  • Kernkompetenz ist natürlich Geld in die Türkei, nach Israel und zu ein paar anderen Nützlingen zu schaffen, nur braucht einen Minister dafür ?

  • @ Enrico Caruso
    13.02.2018, 16:40 Uhr

    "Was soll das denn sein, die "deutsche Außenpolitik"? "

    Türkischen Tee kochen.

  • Wer keine Grenzen hat, braucht auch keinen Außenminister.

  • Wenn selbst die Innenpolitik nichts mehr für den Durchschnittsbürger übrig hat...was soll dann die Außenpolitik sein? Gleiches nach draußen?

  • Was sollen denn gie Frauen/Männer des Außenministeriums noch repräsentieren? Eine Gruppe von Oligarchen?

Mehr zu: Nach Schulz-Aus - Diese Namen werden für das Amt des Außenministers gehandelt

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%