Nachfolger von Olaf Scholz gewählt
Petersen zum Hamburger SPD-Chef gewählt

Die Hamburger Sozialdemokraten haben den Bürgerschaftsabgeordneten Petersen zu ihrem neuen Landesvorsitzenden gewählt. Der Mediziner erhielt 84 Prozent der Delegiertenstimmen.

HB BERLIN. Mathias Petersen führt künftig die Hamburger SPD. Der 48-jährige Allgemeinmediziner wurde in Hamburg auf einem Landesparteitag zum Nachfolger von Olaf Scholz gewählt, wie ein SPD-Sprecher mitteilte. Petersen erhielt 249 von 293 abgegebenen Stimmen. Einen Gegenkandidaten gab es nicht. Der Parteitag bestätigte damit eine Urabstimmung der SPD-Basis von Anfang Juni.

Petersen sagte nach seiner Wahl, er freue sich über das hohe Maß an Zustimmung und auf die Arbeit, die nun auf ihn zukomme. Als neue stellvertretende Parteivorsitzende wählten die Delegierten Dorothee Stapelfeldt und Jutta Blankau. Petersen sitzt seit 1997 in der Hamburger Bürgerschaft und ist gesundheitspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%