Die neue „nationale Forschungsstrategie Bioökonomie 2030“ ist am Mittwoch Thema im Kabinett. Forschungsministerin Schavan will in den nächsten sechs Jahren fast zweieinhalb Milliarden Euro für das Projekt ausgeben und damit den Abschied vom Erdöl vorantreiben.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Solange hier nicht gentechnisch veränderte Lebensmittel im Vordergrund stehen, sondern ein "back to nature"-Ansatz, dann ist diese initiative wirklich lobenswert und in den westlichen Ländern einmalig.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%