Netz-Reaktionen auf #BerlinerRunde
„Breaking! Schulz fängt mit Wahlkampf an!“

Kurz nach der Wahl schaltet Martin Schulz auf Attacke und wirft Merkel in der „Berliner Runde“ vor, sie habe einen skandalösen Wahlkampf geführt. Das Netz fragt sich sofort: Wo war dieser Martin Schulz beim TV-Duell?
  • 0

BerlinZwei Stunden nach der ersten Hochrechnung zur Bundestagswahl drehte Martin Schulz in der „Berliner Runde“ von ARD und ZDF auf: „Ich glaube, dass Frau Merkel einen Wahlkampf geführt hat, der skandalös war“, tönte der gescheiterte SPD-Kanzlerkandidat und fuhr weitere Attacken gegen die Kanzlerin. Viele Twitter-Nutzer gaben sich überrascht, da Schulz ihrer Meinung nach während des Wahlkampfs – etwa im TV-Duell – nicht durch solch klare Angriffe aufgefallen war:

Den Twitter-Nutzern zufolge hat Schulz den Wahlkampf regelrecht verschlafen und ist erst nach der Bundestagswahl wieder erwacht:

Einige verglichen seinen Aufritt mit dem von Gerhard Schröder in der Elefantenrunde 2005: Der damalige SPD-Kanzlerkandidat hatte dort ebenfalls scharf gegen Merkel geschossen.

Wirkliches Mitleid hatten die Nutzer eher mit den Moderatoren der Runde.

Oder ihnen fehlten schlicht die Worte.

Nora Sonnabend
Nora Sonnabend
Handelsblatt / Social-Media-Redakteurin

Kommentare zu " Netz-Reaktionen auf #BerlinerRunde: „Breaking! Schulz fängt mit Wahlkampf an!“"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%