Neue Bündnisse mit Schwarz-Grün?
Auch Schavan offen für neue Bündnisse

Die stellvertretende CDU-Vorsitzende Annette Schavan sieht immer mehr Gemeinsamkeiten zwischen ihrer Partei und den Grünen.

HB BERLIN. „Bei den Grünen gibt es auch zunehmend eine interessante Debatte über modernes Regieren oder den Freiheitsbegriff“, sagte die Bundesbildungsministerin der „Berliner Zeitung“. Beide Parteien hätten zudem ein ähnliches Verständnis von Nachhaltigkeit, etwa in Fragen der Haushaltspolitik oder der Generationengerechtigkeit. Daneben gebe es aber auch die alten Streitpunkte, etwa in der Energie- oder Atompolitik. Schavan forderte die Union auf, „den politischen Gedankenaustausch mit den Grünen ernsthaft fortzuführen“. Es habe in der CDU schon immer Leute mit einem guten Draht zu den Grünen gegeben. „Diesen Draht sollte man auch nutzen“, betonte sie.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%