Neues TV-Projekt: ARD verfilmt NSU-Geschichte

Neues TV-Projekt
ARD verfilmt NSU-Geschichte

Zehn Menschen soll der NSU getötet haben. Nun wird die Geschichte des rechtsextreme Trios verfilmt. Der ARD will eine Trilogie drehen – und dabei die verschiedene Perspektiven der Beteiligten einnehmen.
  • 2

MünchenDie ARD verfilmt die Geschichte des rechtsextremen NSU-Trios. Ein Sprecher des Senders bestätigte am Freitag in München einen entsprechenden Bericht der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“. Geplant sei eine Trilogie. Einen Sendetermin gebe es noch nicht.

Eine Sprecherin des Südwestrundfunks (SWR) bestätigte, dass es drei Filme geben soll – und zwar aus Perspektive des Umfelds der Täter, der Opfer und der Ermittler. Laut „FAZ“ ist zudem eine ergänzende Dokumentation geplant. Hinter dem Projekt stehen demnach die Produzentin Gabriela Sperl und der Journalist Stefan Aust. Laut ARD sind der Bayerische Rundfunk (BR), der SWR, der Westdeutsche Rundfunk (WDR) und ARD-Tochter Degeto beteiligt.

Aust sprach in der „FAZ“ von einem „der interessantesten Fälle der jüngeren Gegenwart“. Er halte ihn in seiner Dimension „mit der Geschichte der RAF für vergleichbar“. Der Fall des NSU mache „Bruchstellen in unserer Gesellschaft deutlich, über die man jahrelang hinweg gesehen hat“. Zudem zeuge er vom Versagten der Sicherheitsdienste, sagte Aust.

Der Nationalsozialistische Untergrund (NSU) soll innerhalb mehrerer Jahre bundesweit zehn Menschen getötet haben, die meisten von ihnen hatten einen Migrationshintergrund. Die einzige Überlebende des NSU-Trios, Beate Zschäpe, steht derzeit in München vor Gericht.

afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Neues TV-Projekt: ARD verfilmt NSU-Geschichte"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • So wie in den Foren der Zeitungen bei dem Thema NSU zensiert worden ist, kann man davon ausgehen, dass alles was man zeigen will auch zensiert ist und Gutmenschenfähig aufbereitet wurde. Nicht sehenswert und viel zu früh. Erst in 30 Jahren wird man sich trauen die Wahrheit zu zeigen und die unfähigen BKA,LKA ,Verfassungschutz an die Wand zu stellen.

  • ARD verfilmt NSU-Geschichte
    ----------------------------------------------
    Das ist sicher eine sehr gute Übung herauszufinden, ob die Story nicht von hinten bis vorne ..... unplausibel ist.
    Ein Film könnte herausarbeiten, dass es ganz anders gewesen sein könnte, als uns Edathy et al. vormachen wollen!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%