Deutschland

_

Niedersachsen: Die Gewinner und Verlierer der Wahl

David McAllister muss sich geschlagen geben, SPD-Herausforderer Stephan Weil wird neuer Ministerpräsident von Niedersachsen. Doch neben den Hauptakteuren gibt es noch andere Gewinner dieser Wahl - und Verlierer.

von Maike FreundBild 2 von 11

„Die CDU in Niedersachsen ist die Superpartei", sagte Ministerpräsident und CDU-Spitzenkandidat David McAllister. Immerhin ist sie die stärkste Partei in Niedersachsen und holt 36 Prozent der Stimmen. Doch gereicht hat es für ihn trotzdem nicht, sein Ministerpräsidenten-Amt muss er an Konkurrenten Stephan Weil abtreten. Und auch wie es mit ihm weitergehen wird, ist noch nicht klar. Denn vor der Wahl hatte er gesagt, er hätte keine Plan B in der Tasche. Eindeutig ein Verlierer des Wahlabends.

Bild: Reuters