NRW-Umweltministerin tut sich bei Wechselwählern schwer
Grüne backen Möhrenpuffer . . .

Die Grünen haben es schwer in diesem Wahlkampf: Allerorten werden sie von Union und FDP als Investitionsverhinderer und Krötenstreichler gepiesackt. Bärbel Höhn verkauft im NRW-Wahlkampf den Umweltschutz als beste Arbeitsmarktpolitik.

Sie sind rund, von bräunlich-orangener Farbe und schmecken eigentlich gar nicht schlecht. Geriebener Käse und ein bisschen Curry seien das Geheimnis, verrät der bärtige Gutelaunebär mit dem Mikro in der Hand.

Sie liegen aber etwas schwer im Magen, die Möhrenpuffer, die die Grünen an diesem Freitag auf dem Bonner Rathausplatz an die Passanten verteilen. Aber bei dem Fett, in dem sie gebraten werden, handelt es sich um Rapsöl "hier aus der Region", Bio natürlich, ebenso wie die Möhren und alle anderen Zutaten: macht dick, aber ist gesund. Und wer probieren möchte, ohne gleich grün wählen zu wollen am 22. Mai bei den Landtagswahlen, brauche sich keine Sorgen zu machen: "Wir haben kein Wähl-Gen reingebacken", sagt der Moderator, "wir sind für genfreie Lebensmittel" - ein Witz, den er regelmäßig wiederholt.

Alle reden über Arbeitsplätze im NRW-Wahlkampf - nur die Grünen backen in Bio-Rapsöl Möhrenpuffer. Ihre Spitzenkandidatin Bärbel Höhn ist zugegen, eine weiße Schürze um den Bauch, und backt fleißig mit. Sie ist seit zehn Jahren Umweltministerin im Düsseldorfer Kabinett, populärste Politikerin im Lande, und sie trägt eine ungeheuer gute Laune zur Schau. Aus ihrer Sicht gibt es nämlich zwischen Möhrenpuffern und der Lösung der Arbeitsmarktprobleme in NRW einen wunderbaren Zusammenhang: Arbeitsplätze schafft man durch Zukunftstechnologien, die Zukunft gehört der Substitution von Kohle und Erdöl durch erneuerbare Energien, also - Rapsöl.

"25 Prozent Kraftstoffe auf biogener Basis schaffen 175 000 Arbeitsplätze bundesweit." Wer das nicht glaubt, wird vor Bärbel Höhns Wahlkampf-Mobil geführt: Der grün beklebte Wagen fährt "mit Salatöl", sagt sie vergnügt und schüttet vor jeder Kamera einen halben Liter Rapsöl aus dem Supermarkt in den Tank.

Seite 1:

Grüne backen Möhrenpuffer . . .

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%