Christian Lindner
Beharrlicher Werber, strahlender Sieger

Nach lange Zeit mageren Umfrage-Werten hat es die FDP erneut in den Landtag von Nordrhein-Westfalen geschafft. Die Schlüsselfigur: Christian Lindner.
  • 1

DüsseldorfAus dem Hoffnungsträger ist ein strahlender Sieger geworden. Christian Lindner hat die FDP in Nordrhein-Westfalen vor dem Absturz bewahrt. Für die Liberalen, auf die vor zwei Monaten kaum jemand einen Cent gewettet hätte, hat der Politiker aus dem bergischen Wermelskirchen mehr als acht Prozent geholt.

Lindner liebt nicht nur schnelle Autos, er treibt auch seine Politkarriere in rasender Geschwindigkeit voran. Mit seinen 33 Jahren gehörte er bereits vorübergehend als Generalsekretär der Bundes-FDP in Berlin zum inneren Machtzirkel - und ist nun der starke Mann der Liberalen in NRW.

Der smarte Politiker hat zwei Monate lang Vollgas gegeben, um die FDP wieder in den Landtag zu bringen. Und seine These hat sich bewahrheitet: „Wenn die FDP richtig aufgestellt ist, kann sie punkten.“

Die wichtigsten beruflichen Etappen: 2000 wird Lindner mit 21 Jahren der jüngste Abgeordnete im Düsseldorfer Landtag. Mit 25 Jahren ist er Generalsekretär der Landespartei. Als Bundesgeneralsekretär gibt er Ende 2011 auf, er braucht aber nur wenige Monate für ein fulminantes Comeback: Er wird Spitzenkandidat in NRW, Landesparteichef - und jetzt Fraktionschef.

Bevor Lindner Mitte März Spitzenkandidat wurde, dümpelten die Liberalen im Land bei zwei Prozent in Umfragen. Vor allem sein beharrliches Werben für eine solide Haushaltspolitik und das Anprangern einer rot-grünen Schuldenpolitik hat die Zustimmungswerte der NRW-FDP in die Höhe schnellen lassen.

Lindner ist mit seinem Erfolg in Düsseldorf Schlüsselfigur auch für die bundesweit angeschlagene FDP geworden. Viele sehen ihn als künftigen Bundesvorsitzenden. Falls das auch Lindners Plänen entsprechen sollte, wird er sich damit aber wohl - ausnahmsweise mal - etwas Zeit lassen. Denn jetzt ist erst mal ausgiebig NRW dran, hat er immer wieder klar betont.

Der studierte Politikwissenschaftler ist mit der Journalistin Dagmar Rosenfeld verheiratet, der er nach dem Wahlsieg ausdrücklich dankte. Vorübergehend lebt Lindner in der Nähe von Düsseldorf in Meerbusch. Der Hauptmann der Reserve hat einmal einen Ausflug aus der Politik unternommen: Ab 1997 war er vorübergehend Inhaber einer Werbeagentur. Im Wahlkampf dürften ihm Erfahrungen aus dieser Zeit zugute gekommen sein.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Christian Lindner: Beharrlicher Werber, strahlender Sieger"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Anerkennung und Lob für den Kämpfer. Das Wahlergebnis hatte keiner auf seinem Block.

    Glückwunsch, Herr Lindner. Jetzt aber alte Fehler auswetzen. Hotelsteuer, ESM-Vertrag warten auf Sie. Jetzt aber nicht mehr über das reden was Sie wollten, sondern über das nachdenken, zu was Sie zugestimmt haben.

    Das was Sie mit dem ESM -Vertrag gebaut haben, das haben Sie gewiss nicht so gewollt - aber Sie haben ihre Zustimmung gegeben ohne ihn zu lesen. Das Problem kann Ihnen sehr schnell wieder auf die Füße fallen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%