NRW-Wahl
Rot-Grün liegt in Umfrage vorne

Die Umfrage spricht eine klare Sprache - demnach würde Rot-Grün bei der kommenden Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen das Rennen machen. Vielleicht kokettiert CDU-Spitzenkandidat Norbert Röttgen auch deshalb mit Jamaika.
  • 5

Erstmals seit September vergangenen Jahres kommt die FDP in Nordrhein-Westfalen in einer repräsentativen Umfrage auf sechs Prozent. Eineinhalb Wochen vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen kommt die SPD einer Umfrage zufolge auf 38,5 Prozent der Stimmen. Die CDU liegt bei 30 Prozent, wie aus einer in den ARD-„Tagesthemen“ veröffentlichten Erhebung des Meinungsforschungsinstituts Infratest dimap hervorging. Die Grünen erreichen demnach elf Prozent. Gute Chancen auf den Einzug haben auch die Piraten, die auf 7,5 Prozent kommen. Die Linke würde mit 4 Prozent den Wiedereinzug in den Landtag verpassen.

Rot-Grün käme damit auf 49,5 Prozent und hätte eine parlamentarische Mehrheit. Die Mehrheit der Bürger (55 Prozent) wünscht sich der Umfrage zufolge, dass die Landesregierung weiter von der SPD geführt sein sollte. 34 Prozent wünschen sich eine von der CDU geführte Landesregierung.

Vielleicht auch deshalb kann sich der nordrhein-westfälische CDU-Spitzenkandidat Norbert Röttgen nach der Wahl am 13. Mai gegebenenfalls auch eine Jamaika-Koalition mit Grünen und FDP vorstellen. „Ich halte grundsätzlich alle demokratischen Parteien für miteinander koalitionsfähig“, sagte der Bundesumweltminister der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. „Mit einer starken CDU wird es eine stabile Regierung geben, eine Minderheitsregierung ist für mich ausgeschlossen.“



Könnten die Nordrhein-Westfalen ihren Ministerpräsidenten direkt wählen, fiele die Wahl demnach mit 58 Prozent auf Amtsinhaberin Hannelore Kraft. 26 Prozent würden hingegen den Spitzenkandidaten der CDU, Bundesumweltminister Norbert Röttgen, wählen.

52 Prozent der Befragten sind der Ansicht, dass eine rot-grüne Koalition nach der Wahl „gut für Nordrhein-Westfalen“ wäre. 50 Prozent denken das von einer großen Koalition. Eine schwarz-grüne Koalition wünschen sich demnach 17 Prozent. 15 Prozent finden eine Ampelkoalition aus SPD, Grünen und FDP „gut für NRW“. Ebenfalls 15 Prozent denken dies über eine Jamaika-Koalition aus CDU, Grünen und FDP.

Für diese Umfrage hatte das Meinungsforschungsinstitut von Dienstag bis Donnerstag 1.003 Wahlberechtigte in Nordrhein-Westfalen telefonisch befragt.


Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur
Agentur
dapd 
DAPD Deutscher Auslands-Depeschendienst GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " NRW-Wahl: Rot-Grün liegt in Umfrage vorne"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Die fdp kommt in keinen Landtag, aber dafür werden es die Piraten schaffen.Die Altparteien stellen zwar Wahlprogramme auf, doch halten tun sie sich nicht daran.

  • Ich kann allen Beiträgen nur zustimmen.
    Komisch nur, dass noch in den letzten Tagen zu lesen war, dass Rot-Grün keinesfalls sicher ist.
    Heute also ist es wieder sicher.
    Na wenn das keine Manipulation via Presse ist, fress ich einen Besen
    Der dumme deutsche Michl macht das was man von ihm verlangt. Bis zum völligen Zusammenbruch.
    Danach sind dann alle wieder ganz erstaunt
    Geschichte wiederholt sich offenbar

  • Das sehe ich auch so.
    Nur schade für diejemigen, die sehen, wie dieses Schiff untergeht, aber nichts dagegen machen können!

    Deutschland brauchte in seiner Geschichte noch nie einen Feind von "außen".
    Es hat sich schon immer selbst besiegt!
    Das wird mit diesen dummen Lemmingen auch so bleiben.
    Hinterher heißt es dann wieder: das konnte aber niemand vorhersehen!
    Ne. Blinde können ja auch nicht sehen!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%