Öffentliche Debatte in Berlin geplant
SPD plant Rededuelle mit Gewerkschaften

SPD-Chef Müntefering will den Konflikt mit den Gewerkschaften auf amerikanische Art lösen. Er plant öffentliche Rededuelle in der Parteizentrale.

HB BERLIN. Die Vorsitzenden der großen deutschen Gewerkschaften sollen sich künftig einen verbalen Schlagabtausch mit SPD-Spitzenpolitikern liefern. Parteichef Franz Müntefering plant Rededuelle nach US-Vorbild, die im Willy-Brandt-Haus stattfinden sollen, wie der «Spiegel» vorab berichtete.

Jeweils ein Politiker und ein Gewerkschaftsvertreter sollen demnach vor Publikum über Streitthemen wie Globalisierung und Agenda 2010 debattieren. Geplant ist, die Rededuelle auch im Fernsehen zu übertragen. Müntefering könne sich vorstellen, selbst gegen DGB-Chef Michael Sommer anzutreten, hieß es. Auch eine Redeschlacht zwischen Wirtschaftsminister Wolfgang Clement und IG-Metall-Chef Jürgen Peters sei im Gespräch.

Zusagt haben die Gewerkschaftsführer dem Bericht zufolge zwar noch nicht. Sie sollen aber bereits Interesse signalisiert haben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%