OLG München: Richter Götzl von Anfang an im Kreuzfeuer

OLG München
Richter Götzl von Anfang an im Kreuzfeuer

Richter Manfred Götzl ist seit Jahrzehnten im Geschäft und hat wichtige Verfahren geführt. Jetzt sitzt er über die mutmaßliche NSU-Terroristin Beate Zschäpe zu Gericht. Doch schon vor Prozessbeginn hagelt es Kritik.

MünchenEr ist 59 Jahre alt. Geboren in Franken. Jazzliebhaber. Und der Richter im Münchner NSU-Prozess. Im Laufe seiner makellosen Juristen-Karriere hat Manfred Götzl Mörder verurteilt, Islamisten und NS-Verbrecher. So gut wie alle Urteile hielten einer Prüfung stand. Vor dem Prozess um die Mordserie des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ aber musste er sich erst einmal eine höchstrichterliche Korrektur gefallen lassen. Das Bundesverfassungsgericht gab dem Vorsitzenden auf, die Vergabe der Presseplätze im Gerichtssaal nachträglich zu überarbeiten.

Statt um die Morde und menschenverachtenden Taten des NSU dreht sich die öffentliche Debatte seit Wochen nur um die Modalitäten der Platzvergabe. Und mit dem umstrittenen Verfahren steht auch Götzl im Kreuzfeuer der Kritik, bevor die Hauptangeklagte Beate Zschäpe und vier mutmaßliche Helfer überhaupt auf der Anklagebank Platz genommen haben. Es fehle ihm an Gespür für die Dimension des Prozesses und an Sensibilität gegenüber den Opfern, hieß es, als in seinem ersten Akkreditierungsverfahren türkische Medien außen vor blieben - acht Mordopfer waren türkischer Herkunft.

Auch nach der Neuvergabe per Los kehrt keine Ruhe ein. Diesmal gingen große deutsche Zeitungen leer aus. Wieder gab es Pannen, wieder muss sich Karlsruhe mit einer Klage beschäftigen.

Götzl übernahm 2010 den Staatsschutzsenat am Oberlandesgericht München. Zuvor hatte er sieben Jahre die Schwurgerichtskammer am Landgericht geleitet. Er kann aufbrausend reagieren und ist für seine bürokratische Ader bekannt. Einem Angeklagten gab er Batterien fürs Hörgerät, damit der dem Prozess folgen konnte. Aber tagtäglich am Ende der Verhandlung musste der Mann die Batterien wieder hergeben.

Seite 1:

Richter Götzl von Anfang an im Kreuzfeuer

Seite 2:

Erfahrung mit spektakulären Fällen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%