Oskar Helmerich
Ex-AfD-Politiker wechselt zur SPD

Nach Streitigkeiten mit Fraktionschef Björn Höcke war Oskar Helmerich aus der AfD ausgetreten. Nun wechselt der Rechtsanwalt in die SPD-Fraktion im Erfurter Stadtrat. Offen bleibt, ob er der Partei auch beitritt.

ErfurtDer ehemalige AfD-Politiker Oskar Helmerich wechselt in die SPD-Fraktion im Erfurter Stadtrat – ohne Mitglied der Partei zu sein. Nach einer streitbaren Diskussion hätten die Abgeordneten dafür gestimmt, ihn aufzunehmen, sagte SPD-Fraktionschef Frank Warnecke am Dienstag in Erfurt. „Es gab acht Ja- und vier Nein-Stimmen.“

Helmerich soll bereits bei der Sitzung des Stadtrats an diesem Mittwoch in den Reihen der Sozialdemokraten Platz nehmen. Die Mehrheiten im Stadtrat ändern sich dadurch nicht. Der Erfurter Rechtsanwalt sitzt als fraktionsloser Abgeordneter auch im Thüringer Landtag. Dort war er über die AfD eingezogen. Ein Wechsel in die SPD-Fraktion im Landtag steht vorerst nicht an, auch wenn Helmerich sich nach eigenem Bekunden „offen“ für diese Möglichkeit zeigen würde.

Offen ließ er auch, ob ein Eintritt in die SPD in Frage komme: „Darüber wurde konkret nicht gesprochen. Es geht jetzt um eine Mitarbeit im Stadtrat. Das ist ein guter Anfang“, sagte er. Helmerich war im vergangenen Jahr wegen Streitigkeiten mit Fraktionschef Björn Höcke aus der AfD ausgetreten.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%