Panorama einer Epoche: Helmut Kohl veröffentlicht seine Memoiren

Panorama einer Epoche
Helmut Kohl veröffentlicht seine Memoiren

Die Autobiographie gibt die Geschehnisse im Leben des Alt-Kanzlers von 1930 bis zu seiner ersten Kanzlerschaft 1982 wieder, als er durch ein konstruktives Misstrauensvotum SPD-Kanzler Helmut Schmidt ablöste. Der zweite Teil der Lebenserinnerungen, der die sechzehn Jahre andauernde Epoche als Bundeskanzler, die Deutsche Einheit, sowie die CDU-Spendenaffäre beschreiben wird, soll in den kommenden beiden Jahren folgen.

HB BERLIN. Mit einer Auflage von 85 000 Exemplaren gehen Kohls Lebenserinnerungen an den Start. Kohl erläuterte seine schriftstellerischen Ambitionen bei der Buchvorstellung am Donnerstag in Berlin. Er wolle mit den zahlreichen Klischees über ihn und seine Karriere aufräumen und so den "Geschichtsfälschern" das Handwerk legen. „Wenn ich andere Bücher über die von mit beschriebene Epoche lese, frage ich mich manchmal, das war doch völlig anders, ich war doch dabei“, sagte der fast 74-Jährige.

Das seiner 2001 verstorbenen Frau Hannelore gewidmete Buch beschäftigt sich ausführlich mit den Beschlüssen von Wildbad Kreuth aus dem Jahre 1976. Die CSU beschloss damals aus einer Initiative des damaligen Parteivorsitzenden Franz Josef Straß heraus, sich von ihrer Schwesterpartei CDU zu trennen. Kohl erläuterte diese Schwerpunktlegung mit der Tatsache, dass sich der Vollzug dieses Beschlusses prägend auf die politische Landschaft Deutschlands ausgewirkt hätte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%