Parteitag billigt Gesundheitskompromiss
Stoiber: Seehofer bleibt Fraktionsvize

CSU-Chef Stoiber hat bekräftigt, dass sein Stellvertreter Seehofer Unions-Fraktionsvize bleibe. Bald solle Seehofer einen neuen Zuständigkeitsbereich in der Unionsfraktion bekommen.

HB BERLIN. CSU-Chef Edmund Stoiber hält an seinem umstrittenen Stellvertreter Horst Seehofer fest. In der ZDF-Sendung «Standpunkte» sagte Stoiber nach Ende des CSU-Parteitags, Seehofer bleibe selbstverständlich stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.

Bald werde er mit Angela Merkel, Chefin der CDU und Vorsitzende der Unions-Bundestagsfraktion, klären, welchen Themenbereich Seehofer übernehmen werde. Seehofer hatte nach dem Gesundheitskompromiss der Unionsparteien die Zuständigkeit für den Bereich Gesundheit abgegeben. Stoiber reagierte mit seinem Statement für Seehofer auf Spekulationen, Merkel plane, Seehofer als Fraktionsvize zu kippen.

Vor dem CSU Parteitag hatten sich Stoiber und Seehofer darauf geeinigt, dass Seehofer den Bereich Gesundheitspolitik abgebe, sein Amt als stellvertretender Fraktionschef aber weiterführe.

Der CSU-Parteitag billigte den Gesundheitskompromiss mit der CDU mit großer Mehrheit. Seehofer selbst kam nicht zu dem Treffen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%