Personalie
Hinsken wird neuer Tourismusbeauftragter im Bund

Zur Förderung der Reisebranche will die Bundesregierung das Amt eines Tourismusbeauftragten schaffen. Vorgesehen ist dafür der langjährige Vorsitzende des Tourismusausschusses im Bundestag, der CSU-Abgeordnete Ernst Hinsken.

HB BERLIN. Dies sagte Bundeswirtschaftsminister Michael Glos (CSU) am Montag auf dem 9. Tourismusgipfel in Berlin vor mehreren hundert Branchenvertretern. Das Vorhaben sei bereits mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Vizekanzler Franz Müntefering (SPD) besprochen. Eine entsprechende Kabinettsvorlage werde inzwischen erstellt.

Zugleich wies Glos die Forderung der Touristikbranche nach einer Reduzierung der Mehrwertsteuer für Hotels und Gaststätten zurück. „Ich würde mir auch wünschen, dass es eine Harmonisierung in Europa bei der Mehrwertsteuer gibt“, sagte Glos und verwies auf die reduzierten Sätze in der Reisebranche in Nachbarländern wie Österreich. „Aber auf der anderen Seite hätte ein weiterer Einnahmeverzicht des Staates hier derzeit keine Chancen auf eine Mehrheit.“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%