Personalie

Kai Konrad wird Vorsitzender von Schäuble-Beirat

Der Finanzwissenschaftler Kai Konrad übernimmt zum Jahresbeginn den Vorsitz des wissenschaftlichen Beirats beim Bundesfinanzministerium.
Kommentieren

DÜSSELDORF. Das bestätigte Konrad dem Handelsblatt auf Anfrage. Er folgt damit Clemens Fuest an der Spitze des Gremiums, der turnusgemäß den Vorsitz nach vier Jahren abgeben muss. Neuer Vize wird Lars Feld, der das Walter-Eucken-Institut in Freiburg leitet.

Startseite

0 Kommentare zu "Personalie: Kai Konrad wird Vorsitzender von Schäuble-Beirat"

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%