Plagiatsvorwürfe
Darf von der Leyen ihren Doktor behalten?

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen steht im Verdacht, bei ihrer Doktorarbeit geschummelt zu haben. Heute entscheidet die Hochschule über ihren Doktortitel. Die Kanzlerin stellt sich hinter ihre Ministerin.

HannoverKanzlerin Angela Merkel hat sich unmittelbar vor der Veröffentlichung des Entscheids in der Plagiatsaffäre um Ursula von der Leyen (beide CDU) hinter die Verteidigungsministerin gestellt. Auf die Frage, ob die Ministerin auch ohne Doktortitel noch das Vertrauen der Kanzlerin habe, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Mittwoch in Berlin: „Selbstverständlich. Die Ministerin ist eine hervorragende Verteidigungsministerin, was man gerade in diesen Tagen wieder beim Zustandekommen der Nato-Aktivitäten in der Ägäis gesehen hat.“ Auch von der niedersächsischen CDU bekam von der Leyen Rückendeckung.

Der Senat der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) will im Laufe des Nachmittags abschließend darüber beraten, ob von der Leyen der Doktortitel entzogen wird. Für den Abend (18.00 Uhr) wurde eine Pressekonferenz angekündigt. Plagiatsjäger werfen von der Leyen schwere Regelverstöße in ihrer 1990 erschienenen medizinischen Doktorarbeit vor.

Auf der Internetseite Vroniplag Wiki ist von Plagiatsfundstellen auf 27 von 62 Seiten der Dissertation die Rede. Von der Leyen streitet die Vorwürfe ab. Sie selbst bat ihre frühere Hochschule im August um eine Überprüfung der Arbeit.

Die Vertrauensbekundung durch Merkel lässt darauf schließen, dass von der Leyen im Amt bleiben soll - so oder so. Gegen einen Rücktritt spricht die dünne Personaldecke der CDU für Spitzenposten. Von der Leyen wurde in den vergangenen beiden Jahren an erster oder zweiter Stelle genannt, wenn es um die Nachfolge von Kanzlerin Merkel ging. Zudem dürfte die CDU-Chefin Merkel kaum ein Interesse daran haben, angesichts der massiven Verluste ihrer Partei in den Umfragen wegen der Flüchtlingskrise eine weitere Baustelle aufzumachen.

Andererseits wird von der Leyen schon bei einer Rüge der Hochschule ein Problem mit ihrer Vorbildfunktion bekommen. Für einen Soldaten kann mangelnde Sorgfalt im schlimmsten Fall tödlich sein. Außerdem ist von der Leyen auch für die Universitäten der Bundeswehr zuständig.

Seite 1:

Darf von der Leyen ihren Doktor behalten?

Seite 2:

Zu Guttenberg trat 2011 zurück

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%