Prognose

Bundesregierung erwartet ein Prozent Wachstum

Am Mittwoch will die Bundesregierung ihre Prognose für das Wirtschaftswachstum im Jahr 2013 veröffentlichen. Bereits jetzt sickerte durch, dass sie höher ausfallen wird als noch im Mai.
7 Kommentare
Regierungskreisen zufolge erwartet die Bundesregierung für 2013 ein Wachstum von einem Prozent. Quelle: dpa

Regierungskreisen zufolge erwartet die Bundesregierung für 2013 ein Wachstum von einem Prozent.

(Foto: dpa)

DüsseldorfDie Bundesregierung wird ihre Wachstumsprognose für dieses Jahr anheben, für 2013 allerdings deutlich zurückschrauben. Dies erfuhr das „Handelsblatt“ aus Regierungskreisen.

Den Angaben zufolge werden sich die Abteilungsleiter der beteiligten Ministerien am Montag wohl darauf verständigen, dass die Wirtschaft dieses und nächstes Jahr jeweils um rund ein Prozent wachsen werde.

Bei der interministeriellen Abstimmung werden stets nur auf einen Viertelpunkt gerundete Werte abgestimmt. Die genauen Zahlen legt das Wirtschaftsministerium erst unmittelbar vor der Veröffentlichung der Regierungsprognose am Mittwoch fest.

Im Mai hatte die Regierung noch 0,7 und 1,6 Prozent Wachstum vorhergesagt. Die Regierungsprognose bildet die Basis für die Steuerschätzung, die vom 29 bis 31. Oktober in Frankfurt stattfinden wird.

Startseite

7 Kommentare zu "Prognose: Bundesregierung erwartet ein Prozent Wachstum"

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Erkenntnisse?

    einfach, sie haben aus dem Fenster geguckt und sich etwas gewuenscht.

    Nur alles, was weniger als die reale Inflation ist, ist im Prinzip schon Rezession.

  • Wenn das Volk wirklich wüßte, was Ihnen diese Lügner verheimlichen, dann wäre Volksaufstand!

  • Na wenn die Bundesregierung sich in ihren Erwartungen mal nicht täuscht.
    Woher haben sie denn überhaupt ihre Erkenntnisse?
    Aber irgendwas muß das Propaganda-Ministerium dem dummen Volk ja erzählen

  • Auf web.de lautet eine Überschrift: "Friedensnobelpreis für Kohl?" - Eher: den ersten europäischen Kriegsnobelpreis - der EURO wird KRIEG bringen. Wachsender Protektionismus weltweit ist in vollem Gange dazu!

  • "Bundesregierung..."

    Danke reicht schon... was dieser unfähige und zu tiefst kriminelle Haufen erwartet hat und als Bürger längst nicht mehr zu interessieren.

  • Bin Veganer und konsumiere schon lange "kein Milch und Honig" mehr und es geht: blendend!!

  • Was vom Propandaministerium und vom Gutministerium kommt, ist Schönmalerei zur Beruhigung der Bevölkerung und Märkte.
    Und die ist lässt sich diese Gesinnung immer wieder aufschwätzen.
    Schlaf weiter, du wirst erst erwachen, wenn kein Milch und Honig mehr fließen und dann erst begreift er die bittere Erkenntnis.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%