Deutschland

_

Prognosebörse: Rot-Grün liegt in Hannover in Führung

Rund einen Monat vor der Niedersachsen-Wahl erzielt die CDU auf der Handelsblatt-Prognosebörse den Höchstwert, die FDP knackt die Fünf-Prozent-Hürde. Trotzdem reicht es für Ministerpräsident David McAllister nicht.

Schwarz-Gelb droht bei der Landtagswahl in Niedersachsen am 20. Januar eine Schlappe. Laut Umfragen liegt Rot-Grün vorne. Auf der Handelsblatt-Prognosebörse kommen SPD (33,6 Prozent) und Grüne (12,3 Prozent) zusammen auf 45,9 Prozent – CDU (35,9 Prozent) und FDP (5,6 Prozent) liegen mit 41,5 Prozent deutlich dahinter.

Anzeige

Selbst bei einem solch klaren Vorsprung für Rot-Grün könnte es jedoch spannend werden, wer neuer Ministerpräsident wird, denn auch die Piratenpartei würde mit 5,1 Prozent den Einzug in den Landtag schaffen. Die Linkspartei liegt derzeit bei 4,3 Prozent.

Bei der Frage, wer neuer Ministerpräsident wird, kommt SPD-Spitzenkandidat Stephan Weil auf 49,85 Prozent – CDU-Amtsinhaber David McAllister auf 46,36 Prozent.

 

  • 24.12.2012, 12:26 UhrStefanA

    Ihr beleidigt mich. Ich bin Pirat und bestimmt keine linke Bazille! Stefan

  • 24.12.2012, 12:08 UhrEdel

    @ Golo123
    Zitat :die Piraten haben jetzt gezeigt, das man sie nicht brauchen kann.

    Wo und wie haben Sie gezeigt das man sie nicht gebrauchen kann.

    Sorgt erstmal dafür das Sie in den NDS-Landtag reinkommen, dann können Sie (unseren jungen Landesbürger) auch zeigen was Sie für neue gute Ideeen haben!!

    MfG.

  • 17.12.2012, 21:22 UhrVicario

    @ Golo123
    Zitat : bürgerliche Werte und die Alternative in einer Regierung mit der CDU

    Eine Alternative in einer Regierung mit der CDU IST KEINE ALTERNATIVE ! Die CDU ist eine verfilzte, korrupte, arrogante, stagnierende kriminelle Vereinigung ! Wer sich als kleiner Koalitionspartner diesem Klüngel anbietet, der hat verloren.

    Wir brauchen Alternativen, die die Nmenklatura ersetzen, nicht mit ihr Bündnisse schmieden !

    Meine Alternativen z. Zeit wären :

    Linke Bevölkerungsschicht : PIRATEN
    Bürgerliche Mitte : Die FREIEN WÄHLER
    Bürgerliche Konservative : die REPUBLIKANER

    Das wäre allemal besser, als die verlogene, abzockende Nomenklatura.

  • Die aktuellen Top-Themen
Offen für Einigung: Erdogan stellt Bedingung für Zypern-Wiedervereinigung

Erdogan stellt Bedingung für Zypern-Wiedervereinigung

Ist eine Wiedervereinigung Zyperns möglich? Der türkische Präsident Erdogan gibt sich bei seiner ersten Reise nach der Wahl offen. Allerdings knöpfte er einen möglichen Deal sofort an eine Bedingung.

Amnesty International: IS will systematische „ethnische Säuberung“ im Irak

IS will systematische „ethnische Säuberung“ im Irak

Laut Amnesty International plant die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) eine systematische „ethnische Säuberung“ im Irak. Überlebende berichten von grauenhaften Qualen vieler Menschen nach Übergriffen.

Ukraine-Konflikt: Nato reagiert auf Putins Provokationen

Nato reagiert auf Putins Provokationen

Überraschung im Ukraine-Konflikt: Die Rebellen rücken von ihren Plänen einer vollen Unabhängigkeit ab. Putins militärische und verbale Drohungen lassen die Nato derweil über eine schnelle Eingreiftruppe nachdenken.