Reaktion auf kanadisches Gesetz
Grüne wollen "richtige" Homo-Ehe

Die Grünen wollen im Wahlkampf dafür werben, dass Deutschland als fünfter Staat weltwerit die voll anerkannte Ehe schwuler und lesbischer Paare ermöglicht.

HB BERLIN. Volker Beck, Parlamentarischer Geschäftsführer der Grünen-Bundestagsfraktion, sagte am Mittwoch in Berlin, homosexuelle und heterosexuelle Paare sollten die gleichen Rechte erhalten. "Die finanzielle Förderung des Staates sollte ohnehin stärker kinderbezogen statt familienstandsgebunden organisiert werden."

Kanada hatte in der Nacht zum Mittwoch als viertes Land ein entsprechendes Gesetz beschlossen. Homosexuellen dürfen in dem amerikanischen Land damit heiraten und Kindern adoptieren. Ähnlich weitgehende Rechte haben gleichgeschlechtliche Paare in Spanien, Belgien und den Niederlanden.

In Deutschland gilt seit 2001 das "Gesetz über die Eingetragene Lebenspartnerschaft", das gleichgeschlechtlichen Paaren ermöglicht, sich registrieren zu lassen. In einigen Punkten werden diese Paare verheirateten Heterosexuellen gleich gestellt. Dabei fehlen aber sozialversicherungs-, beamten- und steuerrechtliche Regelungen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%