Rechtschreibreform
Niedersachsen lässt Bayern und NRW im Regen stehen

Anders als Bayern und Nordrhein-Westfalen wird das Land Niedersachsen die neuen Rechtschreibregeln zum 1. August verbindlich einführen. Das hat die CDU-FDP-Landesregierung in Hannover am Dienstag entschieden. Ministerpräsident Christian Wulff hatte zuächst damit geliebäugelt, sich dem Sonderweg anzuschließen.

HB HANNOVER. Zuvor hatten die unionsgeführten Länder ihre Positionen in einer Telefonkonferenz ausgetauscht. Danach teilte auch Baden-Württembergs Ministerpräsident Günter Oettinger (CDU) mit, am Stichtag 1. August festzuhalten. Bayern und Nordrhein-Westfalen sind damit die einzigen Bundesländer, die an der bisherigen Übergangsregelung festhalten wollen. Das bedeutet, dass in den Schulen Bayerns und Nordrhein-Westfalens einige frühere Schreibweisen nicht als Fehler bewertet werden.

Bundesbildungsministerin Edelgard Bulmahn (SPD) bezeichnete den Sonderweg der beiden unionsregierten Länder als "Stück aus dem Tollhaus". Das Verhalten der Ministerpräsidenten Edmund Stoiber (CSU) und Jürgen Rüttgers (CDU) sei unerträglich. "Die Ministerpräsidenten begehen Wortbruch und desavouieren ihre Kultusminister", sagte die SPD-Politikerin. Sie forderte die CDU-Vorsitzende Angela Merkel auf, ein Machtwort zu sprechen und die Unionsländer auf Linie zu bringen.

Ungeachtet der Übergangsregelung wird auch in den Schulen Bayerns und Nordrhein-Westfalens wie in allen anderen Bundesländern weiterhin die neue Rechtschreibung unterrichtet. Der Rat für deutsche Rechtschreibung will die noch strittigen Reformteile bis Sommer 2006 überarbeitet haben. Dabei soll nicht das Regelwerk, sondern der Sprachgebrauch in den Mittelpunkt gerückt werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%