Rechtspopulisten
Pro Deutschland will Anti-Islam-Film zeigen

Die rechte Bewegung Pro Deutschland will in Berlin ungeachtet der weltweiten Gewaltwelle den US-Film zeigen, der den Propheten-Mohammed verschmäht. Die Polizei hat bereits ein Auge auf das Vorhaben.

BerlinDie rechtspopulistische Splitterpartei Pro Deutschland will den heftig umstrittenen Schmäh-Film aus den USA über den Propheten Mohammed in Berlin zeigen. Das kündigte die Bewegung am bereits Mittwoch auf ihrer Internetseite an, ohne einen genauen Termin oder Ort zu nennen. Das Video, in dem Mohammed als Mörder, Kinderschänder und Frauenheld dargestellt wird, hat eine Welle der Gewalt in der islamischen Welt ausgelöst. In Libyen wurden der US-Botschafter und drei weitere Amerikaner getötet.

„Das Vorhaben von Pro Deutschland ist uns bekannt“, sagte ein Sprecher der Berliner Polizei am Donnerstag. „Wir prüfen die Bedeutung und entscheiden dann über weitere Schritte.“ Bereits Mitte August hatte Pro Deutschland in der Hauptstadt Mohammed-Karikaturen vor Moscheen gezeigt. Befürchtete Ausschreitungen waren ausgeblieben.

Nach eigenen Angaben will Pro Deutschland zudem den US-Prediger Terry Jones einladen, der den Film unterstützt haben soll. Jones hatte in der Vergangenheit mit Koranverbrennungen weltweit Gewalt ausgelöst.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%