Rede in Gera
Merkel will Videoüberwachung in Deutschland ausbauen

In Deutschland soll nach dem Willen der Unions-Kanzlerkandidatin Angela Merkel (CDU) die Videoüberwachung deutlich ausgedehnt werden. Als Begründung sagte Merkel: "Die Londoner hätten ihre Terroristen nie gefaßt, wenn sie keine Videokameras in den U-Bahn-Eingängen gehabt hätten."

HB GERA. "Was in London geht, muss auch in Deutschland gehen", meinte Merkel am Mittwochabend vor rund 3000 Zuhörern auf dem Museumsplatz in Gera.

In ihrer rund 40-minütigen Rede bezeichnete Merkel zudem die Menschen in den neuen Bundesländern als Vorbild in Sachen Mentalität. "Da packt man an, da überlegt man nicht so viel. Diese Mentalität muss auf die ganze Republik übertragen werden, damit wir wieder genauso erfolgreich werden wie andere Industrieländer."

Die Rede der Unions-Spitzenkandidatin in der ostthüringischen Stadt wurde von Pfiffen sowie Buh- und "Heuchler, Heuchler!"-Rufen begleitet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%