Redner für Prominentenagentur
Schröder sichert sich weiteren Job

Gerhard Schröder hat eine weiteres Betätigungsfeld: Wie die „Bild“-Zeitung berichtete, lässt sich der Ex-Bundeskanzler von der New Yorker Prominentenagentur Harry Walker als Vortragsgast vermitteln - und befindet sich dabei in bester Gesellschaft.

HB HAMBURG. Auf der Website der Agentur, die auch die ehemaligen US-Präsidenten Bill Clinton und Jimmy Carter vertritt, wird der SPD-Politiker als „führender Staatsmann und internationale Autorität für globale Beziehungen, wirtschaftliche Entwicklung und sozialen Wandel“ angepriesen. Das Büro Schröder bestätigte der Zeitung das Engagement des Altkanzlers. Dem Bericht zufolge betragen die Gagen bei Harry Walker bis zu 250 000 US-Dollar (211 000 Euro).

Schröder hat bereits Posten beim Schweizer Ringier-Verlag und im Aufsichtsrat des russisch-deutschen Erdgaspipelineprojekts. Nach Bekanntwerden seines Einstiegs bei der Pipelinegesellschaft hatte es heftige Kritik gegeben, weil Schröder das Projekt als Bundeskanzler selber vorangetrieben hatte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%