Reise durch Arabien
Schröder ermutigt Saudi-Arabien zu weiteren Reformen

Bundeskanzler Gerhard Schröder hat Saudi-Arabien zu weiteren Wirtschaftsreformen ermutigt. Dies könne auch den Geschäften deutscher Unternehmen mit saudiarabischen Partnern einen neuen Schub verleihen.

HB RIAD. „Ich kann Sie nur ermutigen, auf diesem Weg weiter voran zu gehen“, sagte der Kanzler bei einem deutsch-saudiarabischen Wirtschaftsforum am Montag in Riad. Zugleich warb er um saudiarabische Investitionen in Deutschland. „Wir haben auch Interesse daran, dass Kapital aus diesem Land nach Deutschland fließt“. Zur Erleichterung deutscher Investitionen in Saudi-Arabien sei mehr Rechtssicherheit erforderlich. „Sie sollten auf dem Wege zur Schaffung von mehr Rechtssicherheit voran gehen“, sagte Schröder. Zudem bräuchten die deutschen Firmen mehr Informationen über saudiarabische Projekte. „Wir wollen keine Bevorzugung, wir wollen keine politische Hilfe, wir wollen faire Wettbewerbsbedingungen“, sagte der Kanzler.

Der saudiarabische Wirtschaftsminister Khalid al-Ghosalibi versicherte, sein Land werde am wirtschaftlichen Reformkurs festhalten. „Auch künftige Generationen werden auf diesem Weg gehen“, sagte er. Schon jetzt habe sein Land etwa bei den Privatisierungen erhebliche Fortschritte gemacht. Saudi-Arabien strebe eine Wirtschaft unter Führung des Privatsektors an. Sein Land sei auch bereit, im Telekommunikationssektor und bei der Infrastruktur mit ausländischen Partnern eng zusammen zu arbeiten. Derzeit stehe man vor Vertragsabschlüssen beim vermutlich weltweit größten Eisenbahnprojekt. Dazu sagte Schröder, eine deutsche Beteiligung an diesem Großvorhaben, „das wäre schon was Schönes“.

Schröder warb vor allem bei der Infrastruktur um eine Zusammenarbeit Saudi-Arabiens mit Deutschland. Deutschland habe gerade bei Planung und Konzeption solcher Vorhaben viel Kompetenz zu bieten. Zudem plädierte Schröder dafür, dem wissenschaftlich-technologischen Austausch zwischen beiden Ländern auszubauen, etwa durch mehr saudiarabische Studenten in Deutschland.

In seiner Rede vor dem Wirtschaftsforum ließ der Kanzler wesentliche Passagen seines vorab veröffentlichten Redetextes aus, darunter auch Ausführungen zum Ölpreis. Am Mittag wollte Schröder nach Kuwait weiterreisen, der zweiten Station seiner einwöchigen Reise durch sieben Staaten der Golf-Region.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%