Rentenerhöhung: Rente steigt im Osten stärker als im Westen

Rentenerhöhung
Rente steigt im Osten stärker als im Westen

Sie wird wie ein Staatsgeheimnis gehütet: Die nächste Rentenerhöhung. Es zeichnet sich ab: Ostrentner werden im Wahljahr deutlich mehr als die Ruheständler im Westen erhalten. Goldene Zeiten brechen dennoch nicht an.
  • 12

BerlinFür die mehr als 20 Millionen Rentner in Deutschland ist der 1. Juli ein besonders wichtiger Termin. Dann gibt's mehr Geld. Um wie viel die Rente genau steigt, ist noch offen. Erst müssen alle Zahlen zu Beschäftigung und Lohnentwicklung auf dem Tisch liegen. Dies könnte nach Einschätzung von Insidern um den 20. März herum der Fall sein. Erst dann wird das Geheimnis gelüftet. Gut möglich, dass die Erhöhung im Osten dreimal so hoch wie die im Westen ausfällt.

Drei Prozent mehr zwischen Rügen und Erzgebirge, ein Prozent Plus im Westen Deutschlands prognostizierte vor knapp vier Monaten die Spitze der Rentenversicherung. Kommt es so, können sich die rund vier Millionen Ost-Rentner im Wahljahr auf die höchste Rentenerhöhung seit 1997 freuen. Die etwa 16 Millionen Altersgenossen im Westen dürften dagegen eher lange Gesichter machen.

Deutschland

Höhe der durchschnittlichen Haushaltsnettoeinkommen von über 65-Jährigen

in Euro pro Monat


Bei einer Rente von 1200 Euro liefe dies im Westen auf eine Erhöhung um etwa 12 Euro im Monat hinaus. Im Osten wären es mit 36 Euro dreimal so viel. Bei 800 Euro Rente sind es 8 oder 24 Euro mehr, bei 1800 Euro Monatsrente schon 18 Euro oder 54 Euro. Schon 2009 - vor der letzten Bundestagswahl - schnitten die Ostrentner mit plus 3,4 Prozent deutlich besser ab als die Altersgenossen West mit 2,4 Prozent.

Noch steht nichts fest. Schon einmal - im Oktober 2011 - hatten sich die Experten mit ihrer Schätzung vergaloppiert: Damals sagten sie ein Plus von über drei Prozent für den Osten voraus. Am Ende waren es nur 2,26 Prozent, im Westen 2,18 Prozent.

Seite 1:

Rente steigt im Osten stärker als im Westen

Seite 2:

Im Westen wird nicht einmal die Inflation ausgeglichen

Kommentare zu " Rentenerhöhung: Rente steigt im Osten stärker als im Westen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Rentenerhöhung West: Hallo Frau Merkel ist Ihnen entgangen, dass es bis zum 1.April noch ein paar Tage hin sind.
    Was da von der Koalition als satte Rentenerhöhung angekündigt wurde ist eine Frechheit.
    Na ja - bald sind ja Wahlen. Hoffendlich bekommen CDU/FDP ihre satte Quittung.

  • WFriedrich hat es wirklich auf den Punkt gebracht. Leider muß ich in vielen Foren fesstellen, daß derartige Meinungen überlesen werden. Hass-u.Spottziraden über den Osten sind willkommener und werden mit "Daumen hoch" bewertet. Denken und informieren ist leider für Viele zu anstrengend.

  • Was würden wohl die Pensionäre-West sagen, wenn sie weniger Pension erhalten würden als die Pensionäre-Ost..?
    Ich halte den Hinweis für nicht so falsch..!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%