Rheinland-Pfalz
Postkartenaktion gegen die SPD

Die rheinland-pfälzische FDP will in den letzten Tagen vor der Landtagswahl vor einer absoluten Mehrheit der SPD warnen. Postkarten sollen die Wähler von den Argumenten der Liberalen überzeugen.

HB MAINZ. Die Aktion stehe unter dem Motto "Damit Rheinland-Pfalz kein rotes Wunder erlebt", kündigte der FDP-Landesvorsitzende Rainer Brüderle. Sollte die SPD im Land an diesem Sonntag eine absolute Mehrheit erreichen, geriete die Landesregierung in einen zu großen Einfluss der Bundesregierung.

Dieses Wahlergebnis wäre nicht unwahrscheinlich, wenn die kleinen Parteien Wahlalternative Arbeit und Soziale Gerechtigkeit (WASG) sowie Republikaner und die Wählervereinigung Freie Wählergruppen (FWG) gemeinsam zehn Prozent erzielten, ohne ein Landtagsmandat zu erringen.

Brüderle kündigte an, dass die FDP bis kurz vor der Entscheidung weiter um Wähler kämpfen werde. Bei den vergangenen Wahlen habe sich gezeigt, dass immer mehr Wahlberechtigte sich bis kurz vor dem Gang zur Urne nicht sicher sind, wo sie ihr Kreuz machen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%