Rot-Grün legt neuen Entwurf vor
Antidiskriminierungsgesetz bereits überarbeitet

SPD und Grüne haben den umstrittenen Entwurf ihres Antidiskriminierungsgesetzes in vielen Punkten überarbeitet.

HB BERLIN. Dabei habe man alle berechtigten Einwände aufgegriffen und verarbeitet, sagte der SPD-Abgeordnete Olaf Scholz am Freitag in Berlin. So wurde unter anderem die Haftung für Dritte gestrichen. Danach hätten Arbeitgeber in Anspruch genommen werden können, wenn Dritte einen ihrer Beschäftigten belästigen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%