Rund 1000 Stimmzettel verschwunden
Wahleklat stürzt Hamburger SPD in die Krise

Rund 1000 Stimmzettel sind bei der Mitgliederbefragung der Hamburger SPD zum Spitzenkandidaten für die Bürgerschaftswahl 2008 verschwunden, dies musste der Landesvorstand am Sonntagabend in Hamburg zugeben. Nun hat die Partei ihre liebe Not, die Wogen zu glätten.

HB HAMBURG. Der SPD-Landesvorsitzende sprach von einem kriminellen Akt, seine Stellvertreterin von Manipulation. Die Wahl wurde abgebrochen. Möglicherweise wird sie entgegen ersten Angaben nicht wiederholt, wie die SPD am Montag mitteilte. Der Landesvorstand entscheide am Dienstag darüber. Das Landeskriminalamt nahm die Ermittlungen auf.

Die Wahl war am Sonntagabend abgebrochen worden, nachdem sich bei der Stimmenauszählung herausgestellt hatte, dass rund 1 000 Briefwahlunterlagen fehlten. Von den 1 459 im Computer registrierten Stimmen seien nur etwa 500 Zettel in der Urne gefunden worden, teilte der Landesvorstand mit. Wo die fehlenden Wahlzettel abgeblieben seien, sei nicht zu erklären. Die eingegangenen Wahlunterlagen seien immer unter der Aufsicht von mindestens zwei Mitarbeitern geöffnet, in den Computer eingegeben und in die Urne geworfen worden. Der Schlüssel zur Urne habe in einem Tresor gelegen.

„Wir haben hier einen Vorgang, der - so wie es aussieht - einen kriminellen Hintergrund hat“, sagte der SPD-Landesvorsitzende Mathias Petersen. Eine Schiedskommission sei mit der Aufklärung beauftragt, der für Dienstag angesetzte Landesparteitag abgesagt. Die Vizechefin der Hamburger SPD drückte das Entsetzen des Landesvorstands aus. „Es gibt eine Form der Manipulation wie diese, gegen die ist kein Kraut gewachsen“, sagte Dorothee Stapelfeldt. Petersen und Stapelfeldt hatten sich um die Spitzenkandidatur für die Bürgerschaftswahl beworben.

Mitarbeiter des Landeskriminalamts kamen nach Parteiangaben noch in der Nacht zu ersten Ermittlungen in die Hamburger Parteizentrale im Kurt-Schumacher-Haus.

Seite 1:

Wahleklat stürzt Hamburger SPD in die Krise

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%