Russland und die US-Wahl

Könnten Hacker die Bundestagswahl beeinflussen?

Russische Hacker sollen Trump zum Wahlsieg verholfen haben. Deutsche Politiker fürchten nun, dass sie auch in die Bundestagswahl eingreifen. Eine solche Einflussnahme könne die AfD stärken – und das Land destabilisieren.
33 Kommentare
Deutsche Politiker fürchten sich vor Hackern. Quelle: dpa
Angst vor dem Hack

Deutsche Politiker fürchten sich vor Hackern.

(Foto: dpa)

BerlinIn der Politik wächst die Sorge vor einer gezielten Beeinflussung der Bundestagswahl im kommenden Jahr von außen, etwa durch russische Geheimdienste. „Die Sorge ist berechtigt“, sagte der FDP-Vorsitzende Christian Lindner am Montag im Deutschlandfunk mit Blick auf die Aktivitäten russischer Hacker. „Das hört man aus den USA, wir sehen es in Europa.“

Der CDU-Innenpolitiker Wolfgang Bosbach sagte dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Montag): „Die Gefahr der Einflussnahme durch gezielte Infiltration von außen mit dem Ziel der Manipulation von Fakten oder Meinungen besteht generell, auch für die Bundestagswahl 2017.“

Der außenpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Rolf Mützenich, sagte der Zeitung: „Leider sind solche Aktivitäten auch in Deutschland nicht mehr auszuschließen. Hackerangriffe, wie auf den Bundestag, machen auch vor demokratischen Institutionen nicht mehr halt. Im Wahlkampf werden wir uns auf Verzerrungen und Lügengeschichten einstellen müssen.“

FDP-Chef Lindner warnte im „Kölner Stadt-Anzeiger“: „Es ist schon jetzt absehbar, dass von Russland gesteuerte Online-Medien Fehldeutungen und Falschinformationen verbreiten. Das ist die Spitze des Eisbergs. Damit soll unser Land destabilisiert und die AfD gestärkt werden.“ Nötig seien „Qualitätsmedien“, sagte Lindner im Deutschlandfunk. „Aber auf der anderen Seite: Gegen Hackerangriffe müssen unsere Sicherheitsbehörden gerüstet sein. Das ist weniger eine Frage von Gesetzgebung, sondern mehr eben von Personal und von Qualifikation der Sicherheitsbehörden. Da ist viel zu tun.“

Hackerangriffe auf Politiker werden zunehmen
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Russland und die US-Wahl - Könnten Hacker die Bundestagswahl beeinflussen?

33 Kommentare zu "Russland und die US-Wahl: Könnten Hacker die Bundestagswahl beeinflussen?"

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Diese Politiker tun so, als ob wir zum 1. Mal in D wählen würden und deshalb eine Gefahr von Hackern ausginge, auch noch russisch.
    Die Gefahr stellen gewisse Politiker selbst dar. Frau Hasselfeldt meinte vor ungefähr 1 Jahr, die beste Methode gegen die AfD sei gute Politik.

    Na dann mal los ihr guten Politiker von der CDU/CSU, hoffentlich habt Ihr genügend von denen.

  • @Herr Josemin Hawel12.12.2016, 13:13 Uhr
    "Ein Geheimdienstexperte aus Russland macht den dümmsten Menschen der Welt zum Präsidenten der USA!"

    Wer ist nach Ihrer Ansicht dümmer, jemand der alle Flüchtlinge einlädt, laut sagt, wenn sie aus einem bestimmten Land kommen, können mind. 90 % in D bleiben oder einer der von vornherein sagt, diese Methode und somit auch die Person seien geisteskrank?

  • @ Herr Thomas Behrends

    >> ... adios Groko ...

    ... auf Nimmerwiedersehen >>

    Die GroKo erhält nur einen grünen Anstrich....und bleibt weiterhin bestehen.

    CDU-SPD-GRÜNE....wenn es nicht reicht kommen auch noch die LINKEN dazu !

    Die Wahlen heute sind eine TOTALVERARSCHE !

    Wer die Merkel wählt, kann NICHT ausschliessen, dass ein Gabriel von der SPD weiterhin Wirtschaftsminister spielt, dass eine Frau Roth von den Grünen eine Aussenministerin wird und ein Bartsch von den Linken zum Verteidigungsminister ernannt wird.

    Die WAHLEN sind hiermit eine FIKTION und eine Verarsche ! Man wählt nicht mehr, zumal NICHTS zur AUSWAHL steht !

  • HB : "Russische Hacker sollen Trump zum Wahlsieg verholfen haben. Deutsche Politiker fürchten nun, dass sie auch in die Bundestagswahl eingreifen."
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Eine schlechte Politik der Regierung mit der Vernachlässigung der Interessen des Landes ist völlig ausreichend, um einen Regimechange herbeizuführen.
    In den USA bereits geschehen und wird in D im Herbst folgen.

    Fazit : Die Gallionsfigur des politischen Misserfolges in D , Frau Dr. Merkel, wurde von der CDU/CSU nochmals als Heilsbringerin bei der BT-Wahl 2017 auf den Schild gehoben in der Hoffnung, dass der Wähler vergesslich ist, was sich jedoch als fataler Trugschluß erweisen dürfte.
    Für den absehbaren Misserfolg bei der BT-Wahl 2017 hat die CDU/CSU einen Adressatin :
    Frau Dr. Merkel !! Was sollen da - angeblich - russische Hacker noch zusätzlich bewirken können können ??

  • @Josemin Hawel
    Nicht ganz richtig....Putin=Trump=Brexit=FPÖ=AfD usw.
    Oder anders ausgedückt...die Grün-Sozialisten von SPD,Grüne,Linke und Union unter der Führung der Merkel mit ihren "westlichen Werte Kauderwelsch" gegen den Rest der freien Welt.

  • So blöd kann man doch in den Redaktionsräumen gar nicht, dass man glaubt der russische Geheimdienst oder gar Putin selbst würden die nächste Bundestragswahl durch Hackerangriffe beeinflussen.

    Das schafft die Groko (SPD und CDU) angesichts einer hundsmiserablen Politik (Flüchtlingskrise, allgemeine Verschlechterung der Lebensverhältnisse breiter, auch ehemals gutverdienender Gesellschaftsschichten) im Alleingang.

    Ich prognostiziere einmal: BuWa 2017 --> SPD: 15%, CDU: 25% ...

    ... adios Groko ...

    ... auf Nimmerwiedersehen ...

  • Schön, dass endlich klar wird: Putin = Trump = AFD!
    Wer bisher mit der Afd geliebtäugelt hat, wegen Kritik am Euro oder Flüchtlingen, der sollte langsam merken, wohin die Reise geht. Es geht Richtung Donald Trump. Ein völlig ungeeigneter Typ, der gefährlich und inkompetent ist. Ich glaube, dass sehr viele AfD Wähler sich nun mit Schrecken von dieser Entwicklung abwenden werden. Ein Geheimdienstexperte aus Russland macht den dümmsten Menschen der Welt zum Präsidenten der USA! Wer so etwas gut findet, soll das mal geradeheraus sagen. So irre sind die Deutschen dann auch nicht, dass sie ihre (nachvollziehbare) Kritik an Euro und Ausländern ummünzen lassen - und die Propganda für den durchgeknalltesten Typen der Welt unterstützen.

  • "„Es ist schon jetzt absehbar, dass von Russland gesteuerte Online-Medien Fehldeutungen und Falschinformationen verbreiten...."


    Niemand wird dazu gezwungen, Russia Today und andere Propagandakanäle als Informationsquelle zu nutzen.

  • Soll jetzt schon vorgebaut werden für den Fall, dass die CDU es - gerechterweise - bei der nächsten Bundestagswahl nicht schafft? Und eine Ausrede dafür gefunden werden, dass die AfD noch stärker abschneiden wird als bei diversen Landtagswahlen? Ja wer kommt denn auf das schmale Brett? Man müsste ja fast annehmen, dass die zahlreichen grossen Blättchen in Deutschland alle voneinander abschreiben, oder von einer und derselben Presseagentur, und dass eben diese manipuliert wird von Russischen Geheimdiensten oder sonst wem. Manipuliert schon, da bin ich fest davon überzeugt. Man muss sich ja nur mal retrospektiv anschauen, was da so im letzten Jahr über das Thema Griechenland oder illegale Zuwanderung geschrieben wurde. War es nicht auch so, dass sich Frau Merkel im letzten Jahr die Chefredekteure aller grossen Zeitungen ins Kanzleramt eingeladen hat, weil sie um "wohlwollende Berichterstattung" in Sachen Flüchtlinge bitten wollte?

  • Solange ich mir von unseren etablierten Politikern verschaukelt vorkomme (um keine harten Formulierungen zu verwenden) , braucht es keine russischen Hacker - Beispiel Verkehrsminister Dobrint - Maut geplant 130 EUR p.a. und keiner soll mehr zahlen - mein Auto kostet 62 EUR Kfz-Steuer - wie soll das dann kostenneutral gehen?
    Dobrint zum zweiten: Zulassung Giga-Liner : wer wirklich Güter auf die Schiene bringen will, kommt gar nicht erst auf die Idee, Straßenkapazität aufzubauen ...
    Es ist dieses inkonsequente Verhalten der "Elite", die die Leute zur AfD treibt ..

Alle Kommentare lesen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%