Schelte statt Würdigung
Wulff sorgt sich ums Image der Politik

Anstatt für ihre Arbeit gewürdigt zu werden, würden Politiker oft "heruntergemacht": Bundespräsident Wulff beklagt das Ansehen der Abgeordneten. Nötig sei nun politische Führung und der Mut zum Wandel.
  • 8

DüsseldorfBundespräsident Christian Wulff ist besorgt über einen Ansehensverlust von Politikern. Die Abgeordneten erlebten oft, dass ihre Arbeit nicht gewürdigt und stattdessen „heruntergemacht“ werde, sagte Wulff bei einem Besuch in Nordrhein-Westfalen. Politikverdrossenheit gebe es nicht nur bei Bürgern, sondern auch bei Politikern selbst, erklärte der Bundespräsident. Nötig seien der Mut zum Wandel, politische Führung und harte Überzeugungsarbeit.

Wulff hatte zu Beginn seiner Visite zudem mit Mitgliedern der rot-grünen Minderheitsregierung von Nordrhein-Westfalen gesprochen, die nun seit genau einem Jahr im Amt ist. Es habe Vor- und Nachteile, ohne eigene Mehrheit zu regieren, meinte der Bundespräsident. Das Parlament spiele wohl eine größere Rolle als bei klaren Mehrheiten. Allerdings sei fraglich, ob „mutige, unpopuläre Entscheidungen“ wie Einsparungen in solchen „labilen Mehrheitsverhältnissen“ wirklich getroffen würden.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Schelte statt Würdigung: Wulff sorgt sich ums Image der Politik"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Wir bekommen keine besseren Politiker, wenn wir nicht zu besseren Wählern werden. Unsere Versäumnisse in der Demokratie spiegelt sich in den Politikern wieder, die wir so mißbilligen. Heuchelt nur weiter! Wir Alle sind die Dekadenz! Leider geht es uns noch zu gut, als das wir die Wahrheit in Erwägung zögen!

  • aha. wulff sorgt sich also. ein mann, der für soziale kürzungen als damaliger minsiterpräsident stand und gleichzeitig die diäten automatisch ab 2012 erhöhen wollte. ich frage mich eigentlich: ist dieser BP ein BP des Volkes? eher nicht. Er soll sich weiter in sein Schloss verkriechen und nicht dumm herumlabern und sich genug zeit lassen für seine Unterschriften bei undemokratischen Gesetzen.

  • Ansehen der Politik? Wieder ein Doktortitel von unseren Vorbilder, die Politiker, weniger. Jeder Deutsche soll sich also lt. Hr. Wulff einen Doktortitel erschwindeln!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%