Schlechte Umfragewerte
Krach im CDU-Vorstand

Die Umfragewerte sind schlecht und auch Wirtschaftsvertreter sind zunehmend unzufrieden mit der Leistung von CDU und CSU. Fieberhaft sucht die Union nach einem Ausweg aus der Krise. Dabei krachte es im CDU-Vorstand offenbar heftig. Besonders einem Politiker wurde die Schuld zugeschoben.

HB BERLIN. Im CDU-Vorstand ist es am Montag zu scharfen Kontroversen über die Ursachen für die schlechten Umfragewerte gekommen. Das berichteten mehrere Teilnehmer unabhängig voneinander der Deutschen Presse-Agentur (dpa) in Berlin.

Unter anderem soll Kultur-Staatsminister Bernd Neumann einzelne Ministerpräsidenten dafür verantwortlich gemacht haben, dass die Union derzeit kein geschlossenes Bild abgebe. Dabei habe Neumann auf Saarlands Ministerpräsident Peter Müller und den nordrhein-westfälischen Regierungschef Jürgen Rüttgers abgezielt, wurde berichtet.

Im Anschluss an die Sitzung hatte CDU-Generalsekretär Ronald Pofalla eingeräumt, dass es im Vorstand auch um die Frage gegangen sei, wie sich die Partei besser präsentieren könne. „Der Bundesvorstand hat zu Recht festgestellt, dass wir uns an dieser Stelle optimaler aufstellen können.“

Es sei wiederholt darauf hingewiesen worden, dass sich das Erscheinungsbild seit den für die Union erfolgreichen Landtagswahlen im März zum Nachteil der Partei verändert habe. Es sei aber nicht um Schuldzuweisungen gegangen, sagte Pofalla. Man sei übereingekommen, die Erfolge der Bundesregierung mehr herauszustellen. Als Beispiel nannte er die positiven Wirtschaftszahlen.

Erst am Wochenende hatte es auf dem Deutschlandtag der Jungen Union Kritik am Erscheinungsbild der Partei gegeben. Dabei war auch der Ruf nach einer schärferen Abgrenzung zur SPD laut geworden.

Seite 1:

Krach im CDU-Vorstand

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%