Seehofer: Kämpfe um Parteiamt
Zöller neuer Fraktions-Vize der Union

Der 62-jährige Wolfgang Zöller ist neuer stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Fast zeitgleich hat der im Streit um die Gesundheitspolitik als Unions-Fraktionsvize zurückgetretene Horst Seehofer hat seinen Gegnern in der CSU den Kampf angesagt.

HB BERLIN. „Da soll sich niemand täuschen - um mein Amt in der Partei kämpfe ich“, sagte der stellvertretende CSU-Vorsitzende am Donnerstagabend in der ZDF-Sendung „Berlin Mitte“. Er erneuerte zugleich seine harsche Kritik am Gesundheitskompromiss von CDU und CSU. Am Freitag wählte die CSU- Landesgruppe im Bundestag den 62-jährigen Wolfgang Zöller einmütig zum Nachfolger Seehofers.

Seehofer wünschte Zöller als Fraktionsvize starke Nerven. „Das ist ein Knochenjob, der wird ihm viel abverlangen“, prophezeite er im ZDF. Zu seinen Ambitionen in der CSU sagte Seehofer: „Noch sind wir in Deutschland nicht so weit, dass ein stellvertretender Parteivorsitzender wie ein Abteilungsleiter ernannt wird.“ Er sei schließlich von der Parteibasis gewählt worden.

Den Unionsspitzen warf Seehofer vor, die Öffentlichkeit nicht vollständig über die Konsequenzen des umstrittenen Kompromisses informiert zu haben. So sei etwa das Krankengeld nicht in der vereinbarten Gesundheitsprämie von 109 € enthalten. Wolle die Union das Krankengeld über einen Beitrag finanzieren, müsse ein Durchschnittsverdiener etwa 150 € Prämie im Monat zahlen.

Er werde seine Meinung zum Gesundheitskompromiss auch in Zukunft sagen, betonte Seehofer: „Wo sind wir denn eigentlich. Ich lasse mir doch nicht vorschreiben, ob ich meine Meinung sage. Dann kann ich ja wirklich ins Kloster gehen.“ Die stellvertretende CSU- Vorsitzende Barbara Stamm hatte Seehofer indirekt den Rücktritt nahe gelegt, sollte er bei seiner kritischen Haltung bleiben. Auch CSU- Chef Edmund Stoiber und andere Spitzenpolitiker der Partei hatten ein Einlenken Seehofers angemahnt.

Seite 1:

Zöller neuer Fraktions-Vize der Union

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%