Deutschland

_

Seitenwechsel: Diese Politiker sind in die Wirtschaft gewechselt

Sie waren Minister, Regierungschefs oder Spitzenkräfte ihrer Parteien auf einflussreichen Posten. Dann haben sie den Politikbetrieb verlassen - um in der Wirtschaft ihr Glück zu suchen. Wer den Seitenwechsel gewagt hat.

Bild 4 von 27

„Politik ist nicht mein Leben“: Selbstbewusst hat Roland Koch am 25. Mai 2010 auf einer Pressekonferenz seinen Rücktritt als Hessens Ministerpräsident begründet. Er wolle sich künftig wieder in der Privatwirtschaft betätigen. Ein Jahr später ist es so weit: Koch ist seit dem 01. Juli 2011 neuer Vorstandschef des Mannheimer Dienstleistungs- und Baukonzerns Bilfinger Berger - einem Unternehmen mit mehr als 58.000 Mitarbeitern.

Bild: Reuters