Sommer nimmt Dialogangebot der SPD an
Gewerkschaften geben Konfrontationskurs auf

Die Gewerkschaften wollen trotz unterschiedlicher Auffassungen über die Sozial- und Arbeitsmarktreformen wieder auf die SPD zugehen. Der DGB-Vorsitzende Michael Sommer sagte gestern nach einer Sitzung des DGB-Bundesvorstands, die Gewerkschaften nähmen das Dialogangebot des SPD-Vorsitzenden Franz Müntefering an. Auch der Chef der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi, Frank Bsirske, versicherte, er wolle jetzt „nach vorne schauen“ und nicht länger nachträgliche Korrekturen an bereits verabschiedeten Reformen fordern.

bag/huh BERLIN. Der Vorsitzende der IG Bau, Klaus Wiesehügel, betonte zwar, die Gewerkschaften blieben bei ihrer inhaltlichen Kritik an der Agenda 2010. Zugleich räumte er aber Fehler im Umgang mit der SPD ein. „Wir müssen aufpassen, dass wir unsere Kritik an der Sache nicht personifizieren“, sagte Wiesehügel dem Handelsblatt. Beim Treffen des SPD-Gewerkschaftsrats am Vorabend hatte sich Bundeskanzler Gerhard Schröder massiv über die Kritik von Bsirske beschwert. Dieser hatte Schröder zuvor vorgeworfen, er sei mit seiner Politik gescheitert. Am Dienstag ruderte Bsirske zurück. Er sei bereit, mit dem Kanzler „wieder sachlich über die notwendigen Entscheidungen der nächsten Wochen zu sprechen“, sagte er dem Magazin „Stern“. Wiesehügel betonte, niemand in den Gewerkschaften wolle eine Kanzlerin Angela Merkel.

Der Chef der Gewerkschaft Nahrung – Genuss – Gaststätten, Franz-Josef Möllenberg, erklärte, man habe sich darauf verständigt, die Gespräche mit der SPD zu intensivieren. „Wir werden kritisch-konstruktiv mit dieser Regierung umgehen.“ Allerdings ließ Möllenberg offen, ob die Gewerkschaften bei der Bundestagswahl 2006 erneut die SPD unterstützen werden. Für Ende August ist nach Informationen des Handelsblatts aus Gewerkschaftskreisen ein weiteres Treffen der Gewerkschaftsvorsitzenden mit dem Kanzler geplant, an dem auch Verdi-Chef Bsirske teilnehmen soll.

Seite 1:

Gewerkschaften geben Konfrontationskurs auf

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%